Neuer Termin! Lesung und Gespräch mit Olaf Müller am 26. April 2022 in der „Stifteria“ (Mensa) des Stiftischen Gymnasiums

8.04.2022 | Aktuelles, Allgemein, Kultur, Lesungen und Vorträge, Literatur, Veranstaltungen

Olaf Müller (Foto: Tadeusz Müller)

Nachdem die Lesung mit Olaf Müller Ende März 2022 kurzfristig ausfallen musste, steht nun ein neuer Termin fest. Am Dienstag, dem 26. April 2022, wird Kommissar Fett jetzt in Düren ermitteln, wenn Olaf Müller seinen jüngsten Kriminalroman im Rahmen der Reihe „Lesung und Gespräch“ am Stiftischen Gymnasium vorstellt. Diesmal erstreckt sich der Handlungsraum weit über das Dreiländereck und die Nordeifel hinaus, denn es stellt sich die Frage: Wo blieb Rommels Gold, das 1943 in Tunesien geraubt wurde?

Als am Dürener Vorbahnhof das Opfer einer Hinrichtung gefunden wird, geraten der Aachener Kommissar Fett und seine Kollegin Conti in eine Spirale von Gewalt und Geschichte. Spuren führen nach Maastricht, Südostpolen und Kalabrien. Doch die Mauer des Schweigens scheint unüberwindbar. Bis der Mossad ins Spiel kommt oder die Mafia – oder beide? Fett und Conti verfolgen die tödliche Spur des Goldes.

Literaturfreunde dürfen sich auf einen spannenden und interessanten Abend in der Mensa freuen. Die Veranstaltung, die von Dr. Achim Jaeger moderiert wird, beginnt um 19.30 Uhr; Einlass ist ab 19.00 Uhr. Der Eintritt kostet 8,- € für Erwachsene (nur Abendkasse), Schüler und Jugendliche haben freien Eintritt. Es besteht für das Publikum die Möglichkeit, mit Olaf Müller ins Gespräch zu kommen und Bücher signieren zu lassen.

Es gelten die tagesaktuellen Bestimmungen der Coronaschutzverordnung.

Kategorien

Archiv