Auf ökumenischen Pfaden in Anna- und Christuskirche

7.10.2020 | Aktuelles, Allgemein, Exkursionen, Religion

Die katholischen Schülerinnen und Schüler der Klasse 8d haben sich im Oktober 2020 zweimal auf den Weg gemacht und sowohl die katholische Annakirche als auch die evangelische Christuskirche besucht, um etwas über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede beider Konfessionen zu erfahren. Begleitet wurden Sie dabei von ihren Religionslehrern Felix Tolksdorf und Dr. Thomas Rubel.

Klasse 8d vor der Steinmeyer-Orgel in der Christuskirche (Foto: Felix Tolksdorf)

Nach eingehender Betrachtung der wichtigsten Ausstattungsstücke war schnell klar, dass es zwar markante Unterschiede gibt, die Gemeinsamkeiten aber überwiegen. Beeindruckt waren sie jeweils vom imposanten Baukörper der beiden Kirchen, die sie – vor allem, was die Christuskirche angeht – teilweise zum ersten Mal im Innern erleben konnten, und von den jeweiligen Orgeln.

In der Christuskirche ergab sich dann auch die Gelegenheit, die Steinmeyer-Orgel, mit 65 Registern die mit Abstand größte in Düren und im weiten Umkreis, kennen zu lernen: Stefan Iseke, der Kantor der Evangelischen Gemeinde, zeigte den Schülerinnen und Schülern die Orgel und erläuterte die Funktionsweise mit vielen interessanten Details. Zum Abschluss spielte er extra für sie Johann Sebastian Bachs bekannte Toccata in d-Moll und lies dadurch den Besuch der Christuskirche zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Kategorien

Archiv