Urkunden für die Stadtmauer AG des Stiftischen Gymnasiums

29.12.2021 | Aktuelles, Allgemein, Geschichte, Stadtmauer

Auch im Jahr 2021 beteiligte sich die Stadtmauer AG wieder aktiv am bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“, der diesmal unter dem Motto „Sein & Schein – In Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“ stand. Am 12. September 2021 wurde eine Ausstellung zur historischen Dürener Stadtbefestigungsanlage im Foyerbereich der Schule präsentiert. Teilnehmer der Stadtmauer AG führten von 10.00 bis 17.00 Uhr interessierte Besuchergruppen an den Türmen und Mauerresten auf dem Schulgelände entlang.

Die Übergabe der Urkunden an die Stadtmauer AG erfolgte vor historischer Kulisse.

Zudem hielt Modellbauer Hardy Keymer einen Vortrag über die Geschichte und Funktion der fünf Dürener Stadttore und erläuterte die von ihm selbst gefertigten Modelle der betreffenden Bauwerke. Fynn Didolf referierte als Teilnehmer der Stadtmauer AG über die Zerstörung Dürens am 16. November 1944, während Dr. Achim Jaeger in einem bebilderten Vortrag eine Auswahl von Projekten vorstellte, welche die Stadtmauer AG seit dem Schuljahr 2004/2005 realisierte und dabei auch aktuelle Arbeitsschwerpunkte hervorhob.

Heike Kussinger-Stanković dankte seitens der Unteren Denkmalbehörde allen Beteiligten für ihr Engagement und betonte in ihrer Ansprache die Wichtigkeit, junge Menschen an die Geschichte heranzuführen. Als Zeichen der Anerkennung überreichte sie Urkunden an die Schüler Fynn Didolff, Luis Balzer und Marvin Weß sowie an Modellbauer Hardy Keymer und die Lehrkräfte Sandra Pinhammer und Dr. Achim Jaeger als Leiter der Stadtmauer AG. Schulleiter Ulrich Meyer nahm zudem eine Urkunde für die Stadtmauer AG entgegen.

Text: Dr. Achim Jaeger
Foto: Helmut Göddertz / Stadt Düren

Kategorien

Archiv