„Jugend debattiert“ – Starke Team-Leistung beim Regionalwettbewerb

8.03.2022 | Aktuelles, Allgemein, Deutsch, Jugend debattiert, sprachlich-kulturelle Wettbewerbe

Zum diesjährigen Regionalwettbewerb hatten die Schülerinnen und Schüler des Stiftischen Gymnasiums eine kurze Anreise. Am Freitag, dem 4. März, ging es für die Teilnehmer nach Kreuzau, um sich dort mit den Schulsiegern aus den Kreisen Düren, Euskirchen und Rhein-Erft zu messen. Aufgrund vermehrter (meist coronabedingter) Absagen anderer Schulen durfte das Stift dieses Jahr mit insgesamt sieben Debattanten am Wettbewerb teilnehmen und damit die größte Teilnehmerzahl stellen.

Gruppenfoto der Debütanten unserer Schule

In der Altersklasse I (Klasse 8/9) wurde in der Hinrunde debattiert, ob der Verkauf von Spielzeug-Waffen an Minderjährige verboten werden soll. In der Rückrunde ging es um die Frage, ob die Schulen zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorübergehend wieder geschlossen werden sollen. Bei Letzterem konnten die Schüler sehr anschaulich auf ihre Erfahrungen der letzten beiden Lockdowns zurückgreifen.

Zwar reichte es in dieser Altersklasse nicht für einen der ganz vorderen Plätze, jedoch stellten bei insgesamt 24 Teilnehmern die Plätze 7 und 8 für Marie Tandetzki und Niklas Krafczyk (beide 9a) sowie der 10. Platz für Schulsiegerin Linda Spetter (9c) eine starke Teamleistung dar.

In der Altersklasse II (Oberstufe) wurde zuerst darüber diskutiert, ob Jugendliche über einen Teil des Haushaltsetats ihrer Gemeinde mitbestimmen dürfen. Danach ging es um die Frage, ob Moscheegemeinden in deutschen Städten der Ruf des Muezzin erlaubt werden soll. Da dies in Düren bereits längst der Fall ist, konnten unsere Schüler entsprechend viel zu der Debatte beitragen.

Siegerfoto der Altersklasse II mit Lukas und Luzie (rechts im Bild)

Von den 14 Teilnehmern dieser Altersklasse schafften es die EF-Schüler Lukas Ufer (Platz 3) und Luzie Heimbüchel (Platz 4) auf das Siegerfoto. Schulsieger Alexander Rohe (Q1) erreichte den 6. Platz und das erfolgreiche Abschneiden der Stift-Schüler komplettierte Nachrücker Jannik Marschall (EF) mit dem 10. Platz.

Nach Kreuzau begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler in diesem Jahr von Frau Traxel, Frau Albert, Herrn Junk und Herrn Posch. Auch unser Vorjahres-Landessieger Gero Bongartz (9d), der erst im nächsten Jahr wieder als Debattant antreten darf, unterstützte das Team als vermutlich jüngster Juror in der Geschichte des Regionalwettbewerbs.

Text: Pos
Fotos: Pos, Michael Reil

Kategorien

Archiv