Goldjubilare des Stiftischen Gymnasiums feierten ihr Wiedersehen

8.07.2022 | Aktuelles, Allgemein, Ehemalige, Veranstaltungen

Aus Anlass ihres 50-jährigen Abiturjubiläums traf sich die Klasse OIc des Abiturjahrgangs 1972 am 25. Juni 2022 in Düren. Als Treffpunkt hatten die ehemaligen Schüler des Stiftischen Gymnasiums das Dürener Stadtmuseum gewählt, wo es zur Begrüßung einen kleinen Sektempfang gab. Dem Initiator des Klassentreffens, Herrn Franz-Josef Ludwigs dankte Herr Jürgen Derksen sehr herzlich.

Die Abiturklasse OIc von 1972 traf sich anlässlich ihres Goldjubiläums am Stiftischen Gymnasium (Foto: Dr. Achim Jaeger)

Im Anschluss an erste Gespräche unternahm die Gruppe einen Ausflug in die Geschichte Dürens, indem sie einen Teil des vom Stadtmuseum produzierten Films „Rundgang durch das alte Düren“ anschaute, der auf Grundalge eines 1898 von Wilhelm Solinus verlegten Stadtführers entstand. Dr. Achim Jaeger führte dann durch die Sonderausstellung „Och, wat wor dat fröher schön … Das alte Düren im Modell“. Hier wurde zunächst das von Josef Winthagen nach der Vogelschauansicht von Wenzel Hollar (1634) gefertigte Stadtmodell bestaunt. Auch die weiteren in der Ausstellung präsentierten Modelle historischer Dürener Gebäude zogen interessierte Blicke auf sich.

Fortgesetzt wurde das Programm dann mit einer Führung durch das Stiftische Gymnasium am Altenteich, wo bei den Goldjubilaren lebhafte Erinnerungen an die Schulzeit hervorgerufen wurden. Beim Spaziergang über das Schulgelände und entlang der historischen Stadtmauer wurde bereits manche Anekdote erzählt.

Während des Rundgangs durch die Schule und die nach 1965 errichteten Neben- und Erweiterungsgebäude kamen ebenso lebendige Erinnerungen an die gemeinsame Schulzeit auf wie bei der Besichtigung altehrwürdiger Orte wie Aula und Musiksaal. Im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens, an dem auch einige ihrer ehemaligen Lehrer teilnahmen, klang das frohe Wiedersehen nach 50 Jahren am Abend auf der Burg Nideggen aus.

Kategorien

Archiv