Sport

Portrait

Der Sportunterricht am Stiftischen Gymnasium folgt der pädagogischen Leitidee:

Entwicklungsförderung durch Bewegung, Spiel und Sport und Erschließung der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur

Bewegung, Spiel und Sport wird sowohl als Mittel individueller Entwicklungsförderung eingesetzt, als auch zum Erschließen der Bewegungs-, Spiel- und Sportkultur. Aus dieser schulsportlichen Vorgabe ergibt sich für den Sport am Stift, dass dieser nicht auf die körperliche und die motorische Dimension der Entwicklung beschränkt ist, sondern er sich als wichtiger Ansatzpunkt ganzheitlicher Erziehung versteht. Der Schulsport soll den Blick für die Gesamtheit von Bewegung, Spiel und Sport in unserer Gesellschaft öffnen. Denn Bewegungen aktualisieren immer auch soziale Bezüge, Emotionen, Motive, Kognitionen und Wertvorstellungen. 

Im Zentrum dieses Lern- und Erfahrungsfeldes stehen die eigene Bewegung und Körpererfahrung in unterschiedlichen individuellen, sozialen und sportlichen Handlungszusammenhängen mit unterschiedlichen Sinnrichtungen und Motiven sowie ihre Bedeutsamkeit für das Leben der Schülerinnen und Schüler als einzelne und in der Gemeinschaft. 

Damit trägt der Schulsport am Stift auf seine Weise und mit seinen Mitteln zur Erreichung des allgemeinen Ziels von Schule bei, nämlich personale Identität in sozialer Verantwortung so zu fördern, dass eine Handlungsfähigkeit entsteht, mit der die eigene Lebenswelt sinnvoll und verantwortungsbewusst gestaltet werden kann.

[vgl. Rahmenvorgaben für den Schulsport in Nordrhein-Westfalen. 2014; Kernlehrplan für das Gymnasium – Sek. I Sport. 2011]

Aktuelles

Erfreuliches vom Fußball!

Erfreuliches vom Fußball!

Nach dem Weiterkommen der Jungen in der WK I sind sowohl die Jungen der Jahrgangsstufen 8-10 (WK II) als auch die Mädchen der Jahrgangstufen 6-8 (WK III) dem Beispiel der „Großen“ gefolgt und haben beide sehr eindrucksvoll die nächste Runde der Kreismeisterschaften...

Erreichen des Halbfinales bei den Kreismeisterschaften WK I

Die Fußball-Jungenmannschaft hat in einem lange ausgeglichenen und intensiv umkämpften Vorrundenspiel in der Wettkampfklasse I (Jg. 2000-2004) das Halbfinale erreicht. Man schlug den über weite Strecken ebenbürtigen Gegner vom Rurtal-Gymnasium am Ende jedoch deutlich...

Beachvolleyball-Team gewinnt Kreismeisterschaft

Bei der Premiere auf sandigem Boden haben die Beachvolleyballerinnen und Beachvolleyballer des Stiftischen Gymnasiums die Dürener Kreismeisterschaften gewonnen und sich für die Bezirksrunde qualifiziert. Am 17. September trafen sich bei bestem Beachvolleyball-Wetter...

Klasse 5 6 7 8 9
Stunden 3* 3 3* 3 3
Klasse 5 6 7 8 9 10
Stunden 4* 3 3* 3 3 2

* jeweils ein Halbjahr Schwimmen

Aufgaben und Ziele

Der Schulsport am Stiftischen Gymnasium soll…

  • die Entwicklung durch Erfahrungen in sportbezogenen Aufgabenstellungen ganzheitlich fördern. 
  • die Entwicklungsförderung an den individuellen Voraussetzungen der Schülerinnen und Schüler ausrichten. 
  • die Schülerinnen und Schüler dazu animieren, Sport als einen regelmäßigen Faktor einer aktiven, sinnbewussten und selbstverantwortlichen Lebensgestaltung anzusehen. 
  • soll bei allen Schülerinnen und Schülern die Freude an der Bewegung sowie am individuellen und gemeinschaftlichen Sporttreiben wecken, erhalten und vertiefen. 
  • die Handlungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler bezogen auf diesen Sport an exemplarisch ausgewählten Beispielen zu fördern. 
  • beitragen, zu überfachlichen Aufgaben von Schule wie Werteerziehung, soziale Verantwortung, Sensibilisierung für unterschiedliche Geschlechterperspektiven und Lebensformen, Ächtung von Diskriminierung, kulturelle Mitgestaltung und interkulturelles Verständnis bei.

Ihre Umsetzung finden diese Aufgaben in folgenden Bewegungsfeldern:

  • Den Körper wahrnehmen und Bewegungsfähigkeiten ausprägen
  • Das Spielen entdecken und Spielräume nutzen
  • Laufen, Springen, Werfen – Leichtathletik
  • Bewegen im Wasser – Schwimmen
  • Bewegen an Geräten – Turnen
  • Gestalten, Tanzen, Darstellen – Gymnastik/ Tanz, Bewegungskünste
  • Spielen in und mit Regelstrukturen – Sportspiele
  • Gleiten, Fahren, Rollen – Rollsport, Bootssport, Wintersport
  • Ringen und Kämpfen – Zweikampfsport

Diese werden unter folgenden Perspektiven umgesetzt:

  • Wahrnehmungsfähigkeit verbessern, Bewegungserfahrungen erweitern 
  • Sich körperlich ausdrücken, Bewegungen gestalten
  • Etwas wagen und verantworten
  • Das Leisten erfahren, verstehen und einschätzen 
  • Kooperieren, wettkämpfen und sich verständigen 
  • Gesundheit fördern, Gesundheitsbewusstsein entwickeln 

Das Fach an unserer Schule

Im Fach Sport setzen wir an unserer Schule folgende Schwerpunkte:

Wettbewerbe

Das Stiftische Gymnasium nimmt an Wettbewerben im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia oder Schulmeisterschaften des Kreises teil. Hierbei werden Mannschaften verschiedenster Altersstufen gemeldet. Eine Übersicht finden sie unter Projekte Sport (bitte verlinken und die jetzige Auflistung einfügen).

Ausstattung

  • zwei gut ausgestattet Sporthallen
  • einen eigenen Sportplatz
  • Lage in direkter Nähe zum Holzbendenpark
  • Nutzung des städtischen Hallenbades
  • Kooperation mit einer örtlichen Tanzschule (Durchführung eines kompletten Anfänger-Tanzkurses in der Klasse 9)

Arbeitsgemeinschaften

Das Steirische Gymnasium bietet jedes Jahr eine große Vielfalt an sportlichen Arbeitsgemeinschaften. Eine aktuelle Liste aller Arbeitsgemeinschaften ist hier zu finden.

Fachlehrerinnen und -lehrer

Herr Belz

Herr Belz

Biologie, Sport, Ökologie

Frau Benz

Deutsch, Sport
Frau Jonientz

Frau Jonientz

Biologie, Sport

Herr Klemm

Deutsch, Geschichte, Sport

Herr Klinger

Sport

Herr Meuthen

Englisch, Sport
Herr Mönkediek

Herr Mönkediek

Musik, Sport
Frau Pinhammer

Frau Pinhammer

Sport, Geographie
Herr Posch

Herr Posch

Deutsch, Geographie, Sport
Frau Röther

Frau Röther

Mathematik, Sport
Herr Soika

Herr Soika

Geographie, Sport

Herr Tolksdorf

Kath. Religion, Sport (Referendar)
Herr Vitzer

Herr Vitzer

Latein, Sport