Ankündigung: „Lesung und Gespräch” mit Olaf Müller am Stiftischen Gymnasium

28.09.2021 | Aktuelles, Allgemein, Deutsch, Lesungen und Vorträge

Olaf Müller (Foto: privat)

„Herr über Leben und Tod bist du“ lautet der Titel seines aktuellen Kriminalromans, den der Dürener Autor Olaf Müller am Dienstag, dem 5. Oktober 2021 in der Aula des Stiftischen Gymnasiums vorstellen wird. Er folgt damit bereits zum vierten Mal einer Einladung von Dr. Achim Jaeger zu „Lesung und Gespräch“, denn mit „Rurschatten“ (2018), „Allerseelenschlacht“ (2019) und „Tote Biber schlafen nicht“ (2020) hat Olaf Müller das Aachener Ermittlerteam Fett und Schmelzer fest im Dreiländereck und der Nordeifel etabliert.

In seinem neuen Eifel-Krimi stehen sie vor einem Fall, der sie tief in die Vergangenheit, wie auch vor persönliche Veränderungen führt. Ein Rentner wird tot in Bergstein aufgefunden. Während die ersten Hinweise zum Segelflugverein führen, geschieht schon der nächste Mord im Umfeld der Landesklinik Düren. Kommissar Fett sucht nach einem Zusammenhang zwischen den Fällen und stößt dabei auf die dunkle Vergangenheit von „Haus 5“. Parallel dazu muss er sich mit seiner neuen Kollegin Daniela Conti arrangieren. Anhand gründlicher Recherchen legt Olaf Müller einen Gesellschaftskrimi vor, der neben der spannenden Kriminalhandlung die Geschichte der Landesklinik Düren und der Kämpfe um den Krawutschketurm (einem in der Nähe von Bergstein und Zerkall gelegenen, nach dem Eifelwanderer Franz Krawutschke benannten Aussichtsturm) beleuchtet. Zudem beschreibt er, wie vergangene Traumata die Gegenwart beeinflussen.

Literaturfreunde dürfen sich auf einen spannenden und unterhaltsamen Abend in der Aula freuen. Die Veranstaltung, die von Dr. Achim Jaeger moderiert wird, beginnt um 19.30 Uhr. Der Einlass beginnt um 19.00 Uhr. (Eintritt 8,- € für Erwachsene, Schüler und Jugendliche frei.) Es besteht für das Publikum die Möglichkeit, mit Olaf Müller ins Gespräch zu kommen und Bücher signieren zu lassen.

Alle Gäste sind herzlichst willkommen, wenn sie entweder vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet sind (3G-Regel). Es gelten die tagesaktuellen Bestimmungen der Coronaschutzverordnung. Es besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung während der Veranstaltung.

Kategorien

Archiv