„Veni, vidi, vici!“ beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen Latein

5.07.2021 | Aktuelles, Allgemein, Latein, sprachlich-kulturelle Wettbewerbe

Beim diesjährigen Bundeswettbewerb Fremdsprachen Latein, der aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie in diesem Jahr weitgehend als Kreativ-Wettbewerb durchgeführt worden ist – die Teilnehmer mussten ein themenbezogenes Kurzvideo mit lateinischen Sprachanteilen drehen und zu einem vorgegebenen lateinischen Text eine Phantasie-Geschichte schreiben – waren zwei Stift-Schüler besonders erfolgreich: Finn Kuhlmann (9b) und Alexander Rohe (EF) erreichten bei diesem anspruchsvollen Wettbewerb jeweils einen dritten Preis. Bemerkenswert ist dabei, dass Alexander Rohe seinen Erfolg aus dem letzten Jahr wiederholen konnte. In einer kleinen Feierstunde erhielten die beiden Preisträger und alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kurz vor den Sommerferien aus der Hand des kommissarischen Schulleiters Ulrich Meyer ihre Urkunden.

Text und Foto: Rub

Kategorien

Archiv