Schülerzeitung „Altenteich“ gewinnt den 40. Schülerzeitungswettbewerb

10.06.2021 | Aktuelles, Allgemein, Schülerzeitung, sprachlich-kulturelle Wettbewerbe

Die Schülerzeitung „Altenteich“ des Stiftischen Gymnasiums hat zum wiederholten Mal den renommierten Schülerzeitungswettbewerb des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes (RSGV) gewonnen. Nach dem Platz 2 im Jahr 2020 konnte der Altenteich diesmal wieder den Sieg im Hauptwettbewerb (Klassen 5-13) erringen. Bereits in den Jahren 2018 und 2019 hatte die Schülerzeitung jeweils den 1. Platz belegt. Damit wurde das herausragende Engagement der Schülerinnen und Schüler erneut ausgezeichnet. Eingereicht hatte die Redaktion die Ausgabe aus dem Jahr 2020/21 mit dem Titel „Knete – Kohle – Kröten“. Der 1. Platz ist mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro dotiert. 

Der begehrte RSGV-Schülerzeitungswettbewerb fand zum 40. Mal statt und zählt zu den bundesweit größten Wettbewerben seiner Art. Wie schon im vergangenen Jahr konnte aufgrund der Corona-Situation die Preisverleihung nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. Stattdessen erfolgte die Siegerehrung durch die NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer und den RSVG-Präsidenten Michael Breuer wieder digital. Die Videos sind hier anzusehen: https://www.rsgv.de/schuelerzeitungswettbewerb

„Unser diesjähriger Sieger zeichnet sich vor allem durch richtig gute Interviews aus“, lobte Michael Breuer „Altenteich“-Redaktion. „Neben den Interviews gibt es außerdem vier sehr gute Doppelseiten mit Pro-/Contra-Stücken zur Allgemeinen Dienstpflicht sowie zum Online-Unterricht.“ Der Jury gefiel darüber hinaus die magazinartige Aufbereitung der unterschiedlichen Themen. Auch das Schwerpunktthema konnte punkten, da „finanzielle Bildung ein wichtiges Thema“ sei, „das mich persönlich natürlich auch besonders gefreut hat“, ergänzte der RSGV-Präsident. „Aber auch die schulischen Themen kommen nicht zu kurz und werden originell aufbereitet.“ Als Beispiel nannte Breuer die Interview-Serie „Jünger Hüpfer vs. Alter Hase“, in der jeweils eine junge und eine erfahrene Lehrkraft im Doppelinterview zu Wort kommt.

Auch Yvonne Gebauer gratulierte allen Gewinnern: „Bleibt bitte weiterhin so interessiert und aufgeschlossen für alle Themen aus Eurem Schul- und Lebensbereich. Und ich wünsche Euch und allen Schülerzeitungsredaktionen weiterhin viel Freude und natürlich spannende Ideen für Eure Schülerzeitung“, gab die NRW-Schulministerin den Kindern und Jugendlichen mit auf den Weg. „Macht weiter so und ich drücke ganz fest die Daumen, dass wir uns im nächsten Jahr endlich wiedersehen, um Euch die verdiente Bühne zu bieten“, ergänzte Breuer zum Abschluss. Die Redaktion des „Altenteichs“ verfolgte die Ausstrahlung gemeinsam in der Schule und freute sich über den erneuten Erfolg. Auf den Sieg gönnte sich die Redaktion noch ein Eis.

Der Gesamtwert der Gewinne beim jährlichen Schülerzeitungswettbewerb beträgt über 12.000 Euro. In jedem Jahr beteiligen sich rund 110 Schülerzeitungen an dem Wettstreit, den die rheinischen Sparkassen mit zehn großen Tageszeitungen aus dem Rheinland veranstalten. Um den Wettkampf noch breiter aufzustellen und damit zukunftsfest zu machen, findet er in Kooperation mit dem Schulministerium des Landes Nordrhein-Westfalen und der Provinzial NordWest statt. So werden die Siegerinnen und Sieger der drei Hauptkategorien automatisch für die Endrunde des Schülerzeitungswettbewerbs der Länder nominiert.

Eine Jury aus Hochschullehrern sowie erfahrenen Journalisten der beteiligten Tageszeitungen ermittelt die Bestplatzierten im Hauptwettbewerb (Klassen 5 bis 13) und in den Kategorien Grundschule, Förderschule sowie Online-Zeitungen. Seit bereits vier Jahrzehnten fördern die rheinischen Sparkassen mit dem Wettbewerb für Schülerzeitungen die Leidenschaft für journalistische Arbeit. Doch die Wirkung des Engagements geht noch weit darüber hinaus. Denn die Arbeit an den Schülerzeitungen und die dafür notwendige Bearbeitung gesellschaftlicher Themen führen dazu, dass junge Menschen ihre Umwelt bewusster wahrnehmen und kritisch hinterfragen lernen. Somit leistet der Wettstreit einen wichtigen Beitrag für eine demokratische Gesellschaft.

Der „Altenteich“ ist seit Jahrzehnten das Sprachrohr der Schülerschaft am Stift. Die formal als Arbeitsgemeinschaft geführte Redaktion, die ausschließlich aus Schülerinnen und Schülern besteht, hat bei der Auswahl ihrer Themen freie Hand. Die Unabhängigkeit der Zeitung wird durch ihre eigenständige Finanzierung gewährleistet. Einmal pro Jahr erscheint eine Ausgabe mit einem Top-Thema, Interviews, vielen Fotos, Berichten und Kommentaren. Betreut wird die Schülerzeitung von Herrn Lochner.

Weitere Informationen zur Schülerzeitung „Altenteich“ gibt es unter: https://www.stiftisches.de/schulleben/schuelerzeitung/

Kategorien

Archiv