Neue Warnwesten für den Schulsanitätsdienst

9.12.2021 | Aktuelles, Allgemein

Die Schulsanitäter des Stiftischen Gymnasiums können bei ihren Einsätzen nun auf eine neue, auffällige Einsatzbekleidung zurückgreifen. Der Verein der Freunde und Förderer des Stiftischen Gymnasiums e.V. (VFF) hat die Anschaffung von 25 roten Warnwesten ermöglicht.

„Schulsanitätsdienst, wie können wir helfen?“ Ein Satz, den man in unserer Schule vielleicht schon das ein oder andere Mal gehört hat. Aber was bedeutet er eigentlich? Zunächst einmal bedeutet er, dass es einer Schülerin oder einem Schüler nicht gut geht. Wenn dies der Fall ist, dann wird oft der Schulsanitätsdienst gerufen. Dieser kümmert sich daraufhin um die besagte Person und versorgt diese je nach Situation beispielsweise mit einem Pflaster, einem Verband oder einer Kühlkompresse. Damit wir möglichst schnell zu unserem „Einsatzort“ gerufen werden können, sind die diensthabenden Sanitäter im Besitz eines extra Handys, welches wir morgens vor der ersten Stunde im Sekretariat abholen und worüber wir im Notfall angerufen und zum „Einsatzort“ geschickt werden.

Doch woher wissen wir, wie man sich in den unterschiedlichen Situationen richtig verhalten soll? Um in Notfallsituationen sicher handeln zu können, machen wir als Schulsanitäter regelmäßig Erste Hilfe-Kurse, aber auch Fortbildungsstunden in der Schule, in welchen wir in theoretischen sowie praktischen Einheiten die richtige Umgangsweise mit dem Sanitätsrucksack, dem Erste Hilfe-Material, aber auch mit dem Patienten lernen. Seit dem letzten Schuljahr werden die Erste Hilfe-Kurse von Frau Krahnen durchgeführt. Frau Krahnen leitet den Schulsanitätsdienstes seit 2019 und kann nach einem erfolgreich absolvierten Ausbilderlehrgang beim Deutschen Roten Kreuz als Kooperationslehrerin unsere Aus- und Fortbildung sicherstellen. Die Materialkosten für die beiden Erste Hilfe-Kurse der Schulsanitätsdienstmitglieder wurden in diesem Sommer ebenfalls vom Förderverein getragen.

Jeder Sanitäter ist nur so gut wie seine Ausrüstung. In unserem Repertoire befinden sich ein Sanitätsrucksack, ein reichlich gefüllter Sanitätsschrank und der Sanitätsraum. Seit letztem Schuljahr verfügt das Krankenzimmer auch über eine neue Liege, auf welcher sich die Patienten, aber auch andere geschwächte Schüler ausruhen können. Die neuen Westen, welche uns als Sanitäter kennzeichnen, werden auf Veranstaltungen wie z. B. Konzerten oder bei der Unterstufenparty zum Einsatz kommen. Das leuchtende Rot der Westen hilft uns, schnell erkannt und zum Einsatzort durchgelassen zu werden.

Ohne die Hilfe des Fördervereins wären solche Anschaffungen nicht möglich. Deshalb möchten wir an dieser Stelle einen großen Dank an den Förderverein des Stiftischen Gymnasiums richten: Vielen Dank für die tatkräftige finanzielle sowie unbürokratische Unterstützung unserer Arbeitsgemeinschaft! Im Laufe eines Schuljahres decken wir somit nicht nur die Unterrichtszeit ab, sondern auch viele verschiedene Schulveranstaltungen und überzeugen dabei durch Freundlichkeit, Kompetenz und kollegialen Geist.

Wenn auch du jetzt Lust hast, deinen Dienst als Sanitäter an unserer Schule zu leisten, dann bist du in unserem Team herzlich willkommen! Das Angebot richtet sich an alle Klassen ab Jahrgangsstufe 7. Der Eintritt in die AG ist zu jedem neuen Schuljahr möglich. Voraussetzung ist, dass du uns mindestens ein ganzes Schuljahr unterstützt. Wende dich bei Interesse oder Fragen an Frau Crespo – am besten vor den Sommerferien.

Text: Janik Schuster
Foto: Kli

Kategorien

Archiv