Klassen- und Kursfahrten

Klassen- und Studienfahrten sind – vom individuellen Erlebniswert abgesehen – hervorragende Gelegenheiten für fächerübergreifendes, fächerverbindendes, handlungsorientiertes und vernetztes Lernen. Historische, geographische oder naturwissenschaftliche Fragestellungen wirken von diesen Fahrten in den Unterricht und umgekehrt.

Der schuleigene Sozialfonds leistet nach Möglichkeit individuelle Hilfe bei der Finanzierung von Klassen- und Studienfahrten, und zwar für bedürftige Schülerinnen und Schüler aller Klassen- und Jahrgangsstufen.

Im Folgenden findet sich ein Üblick des Fahrtenprogramms:

Klasse 6:

Eine Klassenfahrt findet am Ende der Jahrgangsstufe 6 mit zwei Übernachtungen statt. Im Vordergrund steht hier das Gemeinschaftserlebnis. Die Ziele liegen in der näheren Umgebung, z.B. Rurberg oder Trier.

Klasse 8:

Über die durch das Fahrtenprofil verbindliche Festlegung hinaus besteht die Möglichkeit, beispielsweise auch in der Klasse 8 eine kurze Fahrt durchzuführen. Auf freiwilliger Basis findet seit dem Schuljahr 2015/16 eine Studienfahrt nach Rochester/England statt. Nach dem großen Erfolgen in den vergangenen Schuljahren wird diese fünftägige Fahrt auch im laufenden Schuljahr 2019/20 wieder stattfinden. Die Fahrt richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8.

Klasse 9:

Am Ende der Jahrgangsstufe 9 findet eine Klassenfahrt mit vier Übernachtungen statt. Wichtig ist hier bereits der Charakter als Studienfahrt. Ziele sind in der Regel Städte und Regionen im deutschen Sprachraum. Großstädte wie Berlin, Hamburg, München oder Wien werden auch deshalb häufig als Ziele gewählt, weil die Schülerinnen und Schüler hier – in vielen Fällen zum ersten Mal – mit großstädtischer Kultur in Berührung kommen (Theater-, Konzert- und Museumsbesuche).

Zur Vertiefung des Französischunterrichtes werden auch Fahrten mit zwei Übernachtungen nach Paris angeboten.

Jahrgangsstufe Q2:

Im Abschlussjahrgang findet im Herbst eine Studienfahrt im Leistungskursverband mit fünf bis sechs Übernachtungen statt. Ziele sind Städte und Regionen in Europa. Beliebte Ziele in den letzten Jahren waren z.B. Prag, Südfrankreich und der Gardasee. Die Idee der Studienfahrt mit z.T. direkter Anbindung an Unterrichtsinhalte ist für diese Fahrten prägend. In der Regel wird eine solche Fahrt im Kurs intensiv vor- und nachbereitet. Die Aktivierung der Schülerinnen und Schüler, die oft in eigener Recherche Teilaspekte einer großen Exkursion erarbeiten, hat sich bewährt und wird, wegen der besseren medialen Möglichkeiten, noch zunehmen.

Fahrtenberichte

Twee heerlijke dagen in Amsterdam

Twee heerlijke dagen in Amsterdam

Am Freitagmorgen, dem 24.01.2020, machte sich der Geschichtskurs (GK3) aus der Q2 von Frau Wendlandt auf den Weg nach Amsterdam. Das Hauptziel war, passend zum aktuellen Unterrichtsthema, das Anne-Frank-Haus. Dort wollten wir die Unterrichtsinhalte weiter vertiefen....

Studienfahrt des Mathematikleistungskurses nach Prag 2019

Das Ziel einer jeden Studienfahrt ist es, für jeden Teilnehmer für lange Zeit positiv in Erinnerung zu bleiben. Die Studienfahrt des Mathematikleistungskurses der Jahrgangsstufe Q2 nach Prag hat dieses Ziel jedenfalls bei Weitem übertroffen.

Ansprechpartner

Herr Dr. Paulßen

Herr Dr. Paulßen

Mathematik, Philosophie, Praktische Philosophie