RWTH-Professorin zu Gast am Stift

30.09.2016 | Neuigkeiten, Veranstaltungen

Was hat das JPEG- oder MP3-Format mit dem Lotfällen in der Geometrie zu tun? Dieser spannenden Frage ging an unserer Schule ein Workshop mit LeistungsschülerInnen der Q2 am 29.9.2016 nach, den Frau Prof. Johanna Heitzer von der RWTH Aachen auf Einladung von Herrn Pietsch durchführte. Frau Heitzer erklärte den verblüfften Zuhörern, wie mit Hilfe des im dreidimensionalen Raum bekannten Skalarprodukts von Vektoren eine geniale Methode zur Bestimmung äußerst guter Näherungen in höher dimensionierten Räumen entwickelt werden kann. Anhand konkreter Demonstrationen zur Bild- und Klangverarbeitung konnten alle Teilnehmer erleben, dass das mathematische Verfahren eine enorme Reduzierung der Datenmenge bei vergleichsweise geringen Qualitätsverlusten erlaubt.

Auf eindrucksvolle Weise bekamen die Schülerinnen und Schüler damit einen kleinen Einblick in einen wichtigen Zusammenhang: Moderne Technologie beruht ganz wesentlich auf effizienter Mathematik.

Kategorien

Archiv

Bevorstehende Termine

  1. Sommerferien

    5. Juli - 17. August
  2. Ablauf der Frist zur Anmeldung zur Nachprüfung

    10. August
  3. Schriftliche Nachprüfungen

    12. August - 17. August
  4. Eröffnung der Ausstellung „Jüdische Schüler am Stift“

    5. September | 14:00
  5. Tag des offenen Denkmals

    12. September | 10:00 - 17:00