MINT-Forschertage 2016

24.10.2016 | Neuigkeiten, Projekte

In diesem Herbst lud „Roberta“ zum zweiten Mal interessierte Grundschulkinder der vierten Klassen zu den „MINT-Forschertagen am Stift.“ ein. 48 Viertklässler meldeten sich für die angebotenen Workshops an, die an den ersten drei Vormittagen der ersten Herbstferienwoche in der Schule stattfanden.

Im ersten Workshop aus dem Bereich Informatik („Roboter bei der Arbeit“, Leitung: Frau Sachs)  lernten die technikbegeisterten Grundschüler unter fachkundiger Anleitung, wie man die schuleigenen LEGO-Mindstorm-Roboter durch Programmbefehle dazu bringt , Hindernisse zu erkennen und ihnen auszuweichen, bestimmte Fahrtrouten einzuhalten, Gegenstände anzuheben oder auf der Stelle „zu tanzen“ .

Das Interesse an den Chemie/Biologie-Workshops („Die Labor-Detektive“) war erneut so groß, dass wieder zwei Workshops dazu stattfanden (Leitung: Herr Beichelt und Herr Leroy). Die Detektive lösten einen „Kriminalfall“, weil sie gelernt hatten, bei Spurenuntersuchungen Fingerabdrücke zu nehmen, Metalle anhand der Flammenfarbe zu erkennnen, Säuren und Basen mithilfe von Indikatoren zu unterscheiden, Menschen- und Tierhaare im Mikrokop zu untersuchen und diverse Colasorten durch Eindampfen zu unterscheiden.

Auch zur Mathematik gab es dieses Mal einen Workshop („Die Mathe-Akrobaten“, Leitung: Herr Pietsch). Die kleinen Tüftler lernten an Tannenzapfen, einer Ananas und einer Sonnenblumenblüte die Fibonacci-Zahlen kennen, bastelten einen fußballgroßen Körper aus gefaltetem Papier und entdeckten an zahlreichen selbstgebauten „kantigen“ Körpern, dass es zwischen der Anzahl der Ecken, Kanten und Flächen eine grundlegende rechnerische Beziehung gibt.

Am Mittwoch, dem letzten Kurstag, fand am Spätnachmittag eine Abschlusspräsentation statt, in der die Kinder ihren Eltern stolz zeigen konnten, womit sie in den vergangenen Tagen experimentiert und was sie ausgetüftelt hatten. Herr Pietsch als MINT-Koordinator bedankte sich bei den teilnehmenden KollegInnen und den sieben Helfern aus der Oberstufe für ihr großes Engagement in der Ferienzeit und überreichte allen Kindern zum Abschluss der gelungenen Forschertage eine Urkunde für ihre Teilnahme.

Kategorien

Archiv

Bevorstehende Termine

  1. Halbjahresende Q2.1

    20. Dezember
  2. Weihnachtsferien

    23. Dezember 2019 | 8:00 - 6. Januar 2020 | 17:00
  3. Endgültige Festlegung des Themas der Facharbeit Q1

    13. Januar 2020 - 14. Januar 2020
  4. Ausgabe der Schullaufbahnbescheinigungen Q2.1

    17. Januar 2020
  5. Letzter Termin Umwahl ER/KR/PP für das 2. Halbjahr

    21. Januar 2020
  6. Orchesterfahrt nach Rurberg

    21. Januar 2020 - 24. Januar 2020
  7. Religiöse Orientierungstage für Schülerinnen und Schüler der Jgst. EF

    22. Januar 2020 - 24. Januar 2020
  8. Zeugniskonferenzen

    27. Januar 2020
  9. Schulwettbewerb von Jugend debattiert

    30. Januar 2020
  10. Zeugnisausgabe

    31. Januar 2020