Geographie

Portrait

Das Fach Geographie leistet einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung von Kompetenzen, die das Verstehen der Wirklichkeit sowie gesellschaftlich wirksamer Strukturen und Prozesse ermöglichen.

Durch die Vermittlung gesellschaftswissenschaftlich relevanter Erkenntnis- und Verfahrensweisen trägt das Fach in besonderer Weise zum Aufbau eines Orientierungs-, Deutungs-, Kultur- und Weltwissens bei. Dies fördert die Entwicklung einer eigenen Identität sowie die Fähigkeit zur selbstständigen Urteilsbildung und schafft damit die Grundlage für das Wahrnehmen eigener Lebenschancen sowie für eine reflektierte Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten.

In diesem Zusammenhang soll es zu einer Entwicklung und Erweiterung raumbezogener Handlungskompetenz beitragen. Darunter ist die Fähigkeit und Bereitschaft zu verstehen, die Strukturen und Prozesse der nah- und fernräumlichen Lebenswirklichkeit zu analysieren, sie fachstrukturell zu erfassen und zu durchdringen sowie selbstbestimmt und solidarisch an der Entwicklung, Gestaltung und Bewahrung der räumlichen Lebenswirklichkeit mitzuarbeiten.

Aufgaben & Ziele

Im Hinblick auf eine tiefgehende Allgemeinbildung sollen folgende übergeordneten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vermittelt und erfasst werden:

  • die Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen für Folgegenerationen durch nachhaltiges Wirtschaften sowie durch soziales und ökologisch verträgliches Handeln,
  • die Erfassung von Chancen und Risiken, die mit der zunehmenden Globalisierung, aber auch der Regionalisierung verbunden sind,
  • der Abbau von Disparitäten auf verschiedenen Maßstabsebenen durch verantwortungsbewusstes Handeln zur Schaffung zukunftsfähiger Lebensverhältnisse sowie
  • die Gewährleistung eines friedlichen Miteinanders durch interkulturelles Verständnis.

Aktuelles

Exkursion des Geographie LK zu einem Milchviehbetrieb in der nahen Eifel

Am 18. September fuhr der Q2 Geographie Leistungskurs von Herrn Bünten in die Eifel in Richtung Hürtgen, um im Rahmen der Unterrichtsreihe „Agrobusiness“ eine Exkursion in der Region durchzuführen. Dort besuchte die Gruppe den großen Milchviehbetrieb der Familie...

Exkursion nach Köln: Von der Weidengasse zum Rheinauhafen

Der Erdkunde-LK der Jahrgangsstufe Q2 von Herrn Posch fuhr am 07.09.2020 im Rahmen einer Exkursion nach Köln, wo sowohl historische als auch gegenwärtige Stadtentwicklungen besprochen und Kurzvorträge gehalten wurden. Mit der Bahn ging es morgens vom Dürener zum...

Klasse 5 6 7 8 9
Stunden 2 2 2
Klasse 5 6 7 8 9 10
Stunden 2 1 2 1 1

Das Fach an unserer Schule

Gymnasiale Oberstufe

In der gymnasialen Oberstufe nimmt das Fach Geographie an unserer Schule eine sehr wichtige Stellung ein. Aufgrund des großen Interesses der Schülerinnen und Schüler an dem Fach Geographie, kamen in den vergangenen Jahrgängen stets jeweils zwei Leistungskurse und mindestens ein Grundkurs zustande.

 

Schülerexkursionen

Dem ganzheitlichen Lernen vor Ort und mit allen Sinnen wird im Fach Geographie an unserer Schule besondere Bedeutung zugemessen. Regelmäßig werden insbesondere in der gymnasialen Oberstufe Exkursionen zu bestimmten geographischen Themen durchgeführt.

Dabei spielt die Handlungsorientierung der Schülerinnen und Schüler im Sinne einer modernen Exkursionsdidaktik eine bedeutende Rolle. Die Schülerinnen und Schüler der Leistungs- und Grundkurse planen und organisieren themenbezogen Elemente von Exkursionen, führen diese durch und präsentieren die Ergebnisse fachspezifisch angemessen. 

Fachschaftsexkursionen

Jedes Jahr unternimmt die Fachschaft Geographie an einem oder mehreren Wochenenden Exkursionen zur weiteren Intensivierung der kollegialen Zusammenarbeit und fachlichen Fortbildung. Auch ehemalige Kolleginnen und Kollegen nehmen zahlreich aus Interesse und freundlicher Verbundenheit an den Exkursionen teil.

Ausstattung

Das Stiftische Gymnasium verfügt über zwei große Geographiefachräume mit einer gehobenen und umfangreichen Ausstattung. Dies ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern, unter Zuhilfenahme vielfältig aufbereiteter Materialien eine tiefgehende Sach-, Methoden- und Urteilskompetenz zu erlangen.

  • Beamer in den Fachräumen
  • Smartboard/Interaktive Tafel mit entsprechender geographischer Software (Digitale Karten/Atlanten, Google Earth, etc.)
  • Große Auswahl an topographischen und thematischen Karten
  • Vielfältiges Angebot an geographischer Fachliteratur

Fachlehrerinnen und -lehrer