Exkursionsbericht Stadtarchiv Düren

24.04.2015 | Exkursionen, Neuigkeiten

Auf Spurensuche zum Ersten Weltkrieg im Archiv!

Auf Spurensuche zum Ersten Weltkrieg im Archiv!

Am 21. April besuchte der Leistungskurs Geschichte der Jahrgangsstufe Q1 das Dürener Stadt- und Kreisarchiv, um Näheres über das Leben der Soldaten und die Wirkung der „Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ auf die deutsche Nation zu erfahren.
Unter der Leitung von Herrn Helmut Krebs war es dem Leistungskurs von Herrn Klemm möglich, einen Einblick in die deutsche und speziell in die Dürener Geschichte zu Zeiten des Ersten Weltkrieges zu erlangen.
Das Stadt- und Kreisarchiv Düren verfügt über eine beeindruckende Anzahl an schriftlichen Überlieferungen zur Geschichte Dürens vom 13. Jahrhundert bis zur heutigen Zeit und richtet sich an jeden, der sich für die Geschichte des Kreises Düren interessiert und einen interessanten Einblick in diese erlangen will.

Nach einer kurzen Einführung durch Herrn Krebs konnten sich die Schüler selbstständig durch vielfältig vorhandene Literatur in Form von Feldpostbriefen und Tagebüchern der Soldaten, Gedichten und Sekundärquellen zunächst ein Bild von den Ausmaßen des Ersten Weltkrieges verschaffen.

Das Hauptaugenmerk der Exkursion lag dabei auf den Feldpostbriefen, die als direkte Informationsquelle einen Einblick in das Leben als Soldat im Krieg ermöglichen.
In einem allgemeinen Austausch wurden die recherchierten Ergebnisse zusammengetragen und wir kamen zu dem Fazit, dass die durch die anfänglichen militärischen Erfolge ausgelöste Kriegsbegeisterung im Volk und unter den Soldaten im Verlaufe des Ersten Weltkrieges mit zunehmender Dauer in Verzweiflung umschwenkte.
Gründe dafür waren unter anderem die Unterschätzung der Kriegsdauer und die steigende Gewissheit der Bedeutungslosigkeit des Krieges sowie die Überforderung durch die neuen, moderneren Waffentechniken, die der Industriellen Revolution zu verdanken waren.
Bezogen auf Dürens Rolle im Ersten Weltkrieg erfuhr der Kurs, dass die Stadt eine Rolle als Lazarettstation für Kriegsverwundete übernahm.

Exkursionsausklang vor dem Haus der Stadt

Exkursionsausklang vor dem Haus der Stadt, der Heimstätte des Stadt- und Kreisarchiv Düren

Zum Ende des etwas mehr als einstündigen Aufenthalts verabschiedete sich der Kurs gemeinsam mit Herrn Klemm von Herrn Krebs, indem wir ihm ein kleines Präsent überreichten und einige dankende Worte an ihn richteten.

Insgesamt wurde die Exkursion unter den Teilnehmern als sehr lehrreich und empfehlenswert empfunden, da sie es ermöglichte, die im Unterricht aktuell zu sprechenden Themen zu vertiefen, sowie einige neue Aspekte und bis dahin unbekannte Informationen durch die zeitgenössischen Quellen zu erlangen.

Sebastian Krischer, Niklas Zehbe (LK GE Q1, im April 2015)

Kategorien

Archiv

Bevorstehende Termine

  1. Tag der deutschen Einheit

    3. Oktober
  2. Verpflichtender Workshop zur Berufsorientierung Jgst. EF

    8. Oktober
  3. Quartalsende Q2

    9. Oktober
  4. Herbstferien

    12. Oktober - 23. Oktober
  5. 1. Informationstag für Grundschuleltern

    30. Oktober | 15:00 - 18:00
  6. 2. Informationstag für Grundschuleltern

    31. Oktober | 9:30 - 12:30
  7. Allerheiligen

    1. November
  8. Latein-AG für Grundschüler

    3. November | 15:00 - 16:00
  9. Quartalsende EF, Q1

    6. November
  10. Potenzialanalyse der Jahrgangsstufe 8

    24. November - 27. November