Auszeichnungen als “Netzwerk der Zukunft” und “Schule der Zukunft” 2015

8.06.2015 | Neuigkeiten, Projekte

Stiftisches Gymnasium erhält auch 2015 Auszeichnungen durch Ministerium:

Gruppenfoto Übergabe Bt Homepage Juni 2015

Netzwerk der Zukunft und Schule der Zukunft!

NetzwerkZukunft2015Als Mitglied der „Nationalpark-Schulen Eifel“ erhielt das Stift bei der Auszeichnungsfeier der Landeskampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ erneut die Sonderauszeichnung für das „Netzwerk der Zukunft“ – gemeinsam mit 10 weiteren Nationalpark-Schulen aus der Region. Das Gemeinschaftsprojekt von Nationalparkverwaltung Eifel und Förderverein Nationalpark Eifel überzeugte mit der Qualität des Projektes und der großen Resonanz in der Nationalparkregion. Staatssekretär Peter Knitsch vom NRW-Umweltministerium zertifizierte für die NUA: „Es ist wichtig, wenn Kinder schon früh lernen, aktiv an der Gesellschaft und der Natur teilzuhaben“, so der Staatssekretär. Das Projekt habe sich in den letzten 6 Jahren ausgesprochen positiv entwickelt.

Den obigen Schulen – unter denen sich das Stift befindet – wurde daneben auch noch das Zertifikat „Schule der Zukunft“ verliehen, wie auch insgesamt 22 Schulen aus der Städteregion Aachen sowie den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg. Das Zertifikat steht für erfolgreiche Teilnahme an der Landeskampagne!SchuleZukunft

Regierungsschuldirektorin Marianne Spiller übergab zudem Urkunden, Hausschilder und Fahnen, womit sich die Schulen künftig in der Öffentlichkeit mit dem Gütesiegel präsentieren können. Das Engagement erhält so öffentliche Anerkennung, der Austausch untereinander wird gefördert und das Profil gestärkt.

Die Auszeichnungsfeier fand am 18.März im Aachener Einhard-Gynasium statt – für das Stiftische Gymnasium waren Herr Belz, Herr Vaut und Herr Bünten vor Ort, sie nahmen erfreut die umfangreichen Präsente entgegen. Vor und nach der Preisverleihung stellten die Kollegen des Stift ihre Projekte vor; „Plastic Planet, Nisthilfen Vögel, Projekt Wildbienen“ waren die Stichworte für das Stift. Auf einem Markt der Möglichkeiten zeigten auch mitangereiste Schüler der Projektschulen womit sie sich in den letzten Jahren umfangreich beschäftigt hatten.

Was ist Plastik? Bt Homepage Juni 2015

Stift.-Projekt auf dem “Markt der Möglichkeiten”

Projektmaterialien Bt Homepage Juni 2015

Stift.-Projektmaterialien auf dem “Markt der Möglichkeiten”

 

 

 

 

 

Hintergrundinformation:

Seit Mitte 2009 läuft das Projekt der Nationalpark-Schulen Eifel, das unter der Schirmherrschaft von Landesschulminsterin Sylvia Löhrmann und Umweltminister Johannes Remmel steht. Es ist an die Kampagne „Schule der Zukunft“ der Natur-und Umweltschutz-Akademie (NUA) NRW angelehnt. Die teilnehmenden Schulen integrieren das Thema Nationalpark in ihren Schulalltag, in Projekte und Exkursionen. Alle zwei Jahre reichen sie Dokumentationen über ihre Nationalpark-Aktivitäten ein. Die Dokumentationen sind die Grundlage für die Zertifizierung der Schulen. Das Stiftische Gymnasium ist schon zweimal in den letzten Jahren zertifiziert worden, aktuell läuft nun die dritte Zertifizierungssphase.

Speziell die Kurse des Differenzierungsbereiches Ökologie 8/9 am Stiftischen Gymnasium behandeln den Nationalpark Eifel in einem kompletten Halbjahr sehr intensiv und vertiefen die Naturschutzarbeit in Projekten, in den übrigen Klassen spielt er als Ziel von Exkursionen immer wieder eine wichtige Rolle und viele Schüler verbrachten schon Tage in der Wildniswerkstatt Düttling, sogar Junior-Ranger gibt es schon am Stift. Die „Streitschlichtungsgruppe“ wie auch die „Eine Welt AG“ waren weitere kleine Bausteine in der aktuellen Zertifizierung zur „Schule der Nachhaltigkeit“.

An Fortbildungen im Rahmen der Nationalparkschulen Eifel wie auch der Zertifizierung zur Schule der Nachhaltigkeit nahmen Herr Belz, Herr Bünten und Herr Vaut in regelmäßigen Abständen teil. Die Fachgruppe Biologie integrierte Fortbildungen und Exkursionen zum Naturschutz in ihre Fachschaftsarbeit.

Landesweit werden in diesem Jahr 485 Schulen, 28 Kitas und 28 Netzwerke auf 31 regionalen Auszeichnungsfeiern für ihr Engagement vom Land NRW gewürdigt. Die Kampagne ist ein gemeinsames Projekt des Schulministeriums und des Umweltministeriums.

Infos zur Kampagne gibt es im Internet unter www.schule-der–zukunft.nrw.de

Bt

Kategorien

Archiv

Bevorstehende Termine

  1. Tag der deutschen Einheit

    3. Oktober
  2. Verpflichtender Workshop zur Berufsorientierung Jgst. EF

    8. Oktober
  3. Quartalsende Q2

    9. Oktober
  4. Herbstferien

    12. Oktober - 23. Oktober
  5. 1. Informationstag für Grundschuleltern

    30. Oktober | 15:00 - 18:00
  6. 2. Informationstag für Grundschuleltern

    31. Oktober | 9:30 - 12:30
  7. Allerheiligen

    1. November
  8. Latein-AG für Grundschüler

    3. November | 15:00 - 16:00
  9. Quartalsende EF, Q1

    6. November
  10. Potenzialanalyse der Jahrgangsstufe 8

    24. November - 27. November