Informationen zum bargeldlosen Bestell- und Abrechnungssystem in der Mensa

28.12.2012 | Neuigkeiten

Sehr geehrte Eltern,

am Stiftischen Gymnasium wird mit dem ersten Schultag des Jahres 2013 (07. Januar) ein neu konzipiertes bargeldloses Bestell- und Abrechnungssystem zur Schulverpfle­gung eingeführt. Das System wurde in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Düren instal­liert. Das sichere und einfach zu bedienende System bietet Schülern, Eltern und Caterer ein hohes Maß an Komfort. Voraussetzung für die Teilnahme an der Schulverpflegung ist der Besitz einer Bank-Chipkarte, die grundsätzlich alle ortsansässigen Kreditinstitute ausgeben. Es muss kein neues Konto eröffnet werden. Es ist nur darauf zu achten, dass die Kontokarte Ihres Kindes einen Geldkarten-Chip besitzt. 

Die Registrierung für das bargeldlose Bestellsystem ist auch im neuen Jahr möglich und zwar am Mittwoch, den 09.01.2013, in der 7. Stunde und danach immer montags in der 7. Stunde, jeweils in HG 45.

Alle weiteren Informationen finden sich weiter unten auf dieser Seite oder auch unter folgendem Link als Download:

Informationen zum bargeldlosen Bestellsystem 

I. Wie funktioniert das System im Tagesgeschäft?

A) Bezahlung:

Für den bargeldlosen Zahlungsverkehr wurde ein Konto eingerichtet. Der Adressat lautet:  Jörres  Schulverpflegung Stift 

Sie überweisen das Essensgeld bitte im Voraus auf dieses zentrale Konto der Spar­kasse Düren (Kontonummer 1200630901, BLZ 39550110). Alternativ kann die Einzah­lung per Dauerauftrag erfolgen. Entscheidend für die Gutschrift zu Gunsten Ihres Kindes ist die korrekte Angabe des Verwendungszwecks auf dem Überweisungsträger/Überweisungsmaske (PC):

  1. Zeile: Buchungsnummer (Die Buchungsnummer erhält Ihr Kind bei der einmaligen Registrierung der Kontokarte im Sekretariat.) und das Geburtsdatum des Kindes.

Erläuterung zu 1:

Da die meisten Banken zum Einlesen der Überweisungsträger Computer nutzen, kann schon ein fehlendes Leerzeichen oder ein zusätzliches Zeigen den Vorgang stören. Daher ist es ganz wichtig, dass Sie in der Zeile Buchungsnummer wie folgt vorgehen:

Vollständige Buchungsnummer Leerzeichen Geburtstag (TT.MM.JJJJ)

Bitte keine zusätzlichen Leerfelder oder weitere Angaben eintragen!

Beispiel: 421-978689 01.02.1999

2. Zeile: Vor- und Zuname des Kindes

3. Zeile: Kontoinhaber

B) Bestellung des Essens per Internet / Überprüfung des Guthabens

Ihr Kind erhält von der Schule einen Benutzernamen sowie ein persönliches Passwort zur Internetplattform „Schulverpflegung“ unter www.sparkasse-due­ren.de/schulverpflegung. Nach der Anmeldung können Sie und / oder Ihr Kind für einen oder mehrere Tage anhand des Speiseplans Ihre / seine Wünsche anklicken. Bestellun­gen, die von zuhause oder von der Schule aus an einem Terminal getätigt werden kön­nen, sind nur im Rahmen des zuvor eingezahlten Guthabens möglich. Dieses Guthaben wird um die Summe des bestellten Essens reduziert. Das Essen kann bis 10:15 Uhr des Vortages auf dem gleichen Weg storniert und der Gegenwert wieder gutgeschrieben werden.

C) Essenausgabe

Ihr Kind erhält das bestellte Essen gegen Vorlage der Bank-Chipkarte, die in einen Chipkartenleser gesteckt wird. Das Personal der Mensa bekommt das auszugebende Essen am Bildschirm angezeigt. Auch Ihr Kind kann den Vorgang auf einem kleinen Monitor verfolgen. Der Zukauf, z.B. eines Getränkes, ist an dieser Stelle möglich.

D) Kiosk

Einkäufe am Kiosk können von Ihrem Kind mit Hilfe der Bank-Chipkarte ohne Vorbu­chung getätigt werden.

II. Welche einmaligen Vorbereitungen sind bis wann zu treffen, damit Ihr Kind an  der Schulverpflegung teilnehmen kann?

1. Zahlreiche unserer Schülerinnen und Schüler haben sich bereits per Vordruck zum Mittagessen angemeldet. Diejenigen Schülerinnen und Schüler, die sich noch nicht angemeldet haben, erhalten auf Nachfrage im Sekretariat den Vordruck „Anmeldung zur Teilnahme an der Mittagsverpflegung“, füllen diesen aus und geben ihn mit entsprechender Unterschrift wieder im Sekretariat ab.

2. Bitte bestellen Sie für Ihr Kind so schnell wie möglich bei Ihrer Bank oder in der Sparkasse eine Bank-Chipkarte. Bei Minderjährigen müssen beide Eltern ggf. die Kontoeröffnung durchführen. Bitte denken Sie an einen gültigen Personalausweis und den Ihres Kindes. Ist Ihr Kind volljährig, kann es alleine ein Konto eröffnen. Die Bank sendet Ihrem Kind die Bank-Chipkarte ca. eine Woche später per Post zu. Die Karte wird nur als Identifikationsmedium genutzt. Es soll kein Geld auf die Bankkarte geladen werden.

3. Falls Ihr Kind bereits ein Girokonto hat, prüfen Sie bitte, ob Ihr Kind auch eine Chipkarte dazu hat. Sie erkennen an dem goldenen Chip und dem Geld-Karten-Symbol, ob die Karte zugelassen ist. Fehlt die richtige Karte, bestellen sie diese bitte bei Ihrer Bank.

4. Bevor die Bank-Chipkarte zur Schulverpflegung und die Überweisung getätigt werden kann, muss diese einmalig in der Schule registriert werden. Zu diesem Zweck steht eine Lehrkraft den Schülern zur Verfügung. Bitte geben Sie in dieser Zeit Ihrem Kind die Bank-Chipkarte unbedingt für die Registrierung mit in die Schule. Bei diesem Vorgang erhält Ihr Kind auch seine persönliche Buchungsnummer, die Sie bei jeder Überweisung im Verwendungszweck angeben müssen.

5. Bitte überweisen Sie nach der Registrierung ca. 3-4 Tage vor der ersten Bestellung einen selbst bestimmten Betrag (z.B. 40.- €) auf das o.g. Konto. Sinkt dieses Guthaben unter einen festgelegten Schwellenwert, können Sie sich per E-Mail informieren lassen. Alle Kontobewegungen und den Kontostand können Sie jederzeit über das Internet einsehen.

6. Zeitliche Abfolge

Ab Montag, 17.12.2012 Registrierung der Kontokarte und bis spätestens 20.12.2012: Angabe der persönlichen Bu- chungsnummer (Abgabe der schriftlichen Anmeldung falls noch nicht erfolgt.).

Spätestens bis 31.12.2012: Überweisung auf das Konto des Caterers. 

Spätestens Online-Bestellung der Mittagessen

bis Donnerstag, 03.01.2013: für die erste Schulwoche im neuen Jahr (07.01. – 11.01.2013).

 

Mit freundlichen Grüßen

J. Pfaff, OStD 

Schulleiter

Kategorien

Archiv

Bevorstehende Termine

  1. Tag der deutschen Einheit

    3. Oktober
  2. Verpflichtender Workshop zur Berufsorientierung Jgst. EF

    8. Oktober
  3. Quartalsende Q2

    9. Oktober
  4. Herbstferien

    12. Oktober - 23. Oktober
  5. 1. Informationstag für Grundschuleltern

    30. Oktober | 15:00 - 18:00
  6. 2. Informationstag für Grundschuleltern

    31. Oktober | 9:30 - 12:30
  7. Allerheiligen

    1. November
  8. Latein-AG für Grundschüler

    3. November | 15:00 - 16:00
  9. Quartalsende EF, Q1

    6. November
  10. Potenzialanalyse der Jahrgangsstufe 8

    24. November - 27. November