Philosophie

Portrait

Die Aufgabe des Faches Philosophie innerhalb des gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeldes besteht darin, zum Verstehen der Wirklichkeit als ganzer in ihren vielfältigen Dimensionen beizutragen und dabei die Möglichkeiten und Grenzen des menschlichen Erkenntnisvermögens zu bedenken. Das Fach vermittelt außerdem Einsicht in die normativen Grundlagen menschlichen Handelns. So kann der Philosophieunterricht im Sinne einer aufklärerischen Vernunftkultur zu einem besseren Selbstverstehen, zu gegenseitigem Verständnis und zu Toleranz gegenüber anderen Weltverständnissen und Menschenbildern beitragen. Das Fach eröffnet zudem die Möglichkeit, fachspezifische Kenntnisse in interdisziplinären Zusammenhängen zu reflektieren, und trägt bei zur Orientierung in individuellen und gesellschaftlichen Entscheidungssituationen.

Der Philosophieunterricht trägt zur kritischen Reflexion geschlechter- und kulturstereotyper Zuordnungen, zur Werteerziehung, zur Empathie und Solidarität, zum Aufbau sozialer Verantwortung, zur Gestaltung einer demokratischen Gesellschaft, zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, auch für kommende Generationen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung, und zur kulturellen Mitgestaltung bei.

Darüber hinaus leistet er einen Beitrag zur interkulturellen Verständigung, zur interdisziplinären Verknüpfung von Kompetenzen, auch mit sprach- und mathematisch-naturwissenschaftlichen Feldern, sowie zur Vorbereitung auf Ausbildung, Studium, Arbeit und Beruf.

Aufgaben & Ziele

Die fachliche wie kompetenzorientierte Ausrichtung im Fach Philosophie am Stiftischen Gymnasium Düren orientiert sich klar an den Maßstäben der analytischen Philosophie. Dabei wird bei der Entwicklung der fachlichen Inhalte und Kompetenzen auf eine holistische Synthese humanistischer wie logisch-analytischer Elemente besonderer Wert gelegt, die die Schülerinnen und Schüler bei der Mitwirkung in demokratisch verfassten Gemeinwesen unterstützen sollen. Gemeinsam befassen sie sich mit den Möglichkeiten und Grenzen menschlichen Denkens und Handelns im Hinblick auf die jeweiligen individuellen, gesellschaftlichen, zeit- und raumbezogenen Voraussetzungen, Bedingungen und Auswirkungen. Durch die Vermittlung gesellschaftswissenschaftlich relevanter Erkenntnis- und Verfahrensweisen tragen sie in besonderer Weise zum Aufbau eines Orientierungs-, Deutungs-, Kultur- und Weltwissens bei. Dies fördert die Entwicklung einer eigenen Identität sowie die Fähigkeit zur selbstständigen Urteilsbildung und schafft damit die Grundlage für das Wahrnehmen eigener Lebenschancen sowie für eine reflektierte Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten.

Klasse EF Q1 Q2
Stunden 3 3 3

Das Fach an unserer Schule

Die Fachgruppe Philosophie am Stiftischen Gymnasium Düren besteht aus zwei Lehrkräften. Im Fach Philosophie werden durchschnittlich zwei bis drei Grundkurse in jeder der Jahrgangsstufen EF, Q1 und Q1 angeboten. Im Rahmen der Abiturprüfungen besteht die Möglichkeit, das Fach Philosophie als drittes oder viertes Abiturfach zu belegen. Derzeit beläuft sich der Anteil der Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2, die Philosophie als Abiturfach wählen, auf circa ein Viertel.

Die Fachschaft Philosophie unserer Schule legt den inhaltlichen wie fachmethodischen Schwerpunkt auf die analytische Dimension der Philosophie.

Darüber hinaus gibt es die alljährliche Teilnahmemöglichkeit am Bundeswettbewerb „Philosophischer Essay“, welche von unseren Schülerinnen und Schülern regelmäßig wahrgenommen wird.

 

 

Fachlehrerinnen und -lehrer

Herr Kriener

Herr Kriener

Englisch, Philosophie, Praktische Philosophie
Herr Lehmann

Herr Lehmann

Deutsch, Philosophie, Praktische Philosophie
Herr Dr. Paulßen

Herr Dr. Paulßen

Mathematik, Philosophie, Praktische Philosophie