Schulsanitätsdienst

Das Konzept

Ein kleine Platzwunde, ein verstauchter Knöchel oder ein aufgeschürftes Knie? – Unser Schulsanitätsdienst kann helfen. Im Schulalltag kommt es immer wieder zu Unfällen und Verletzungen. Um schnell und gezielt Hilfe leisten zu können, gibt es am Stiftischen Gymnasium seit über zehn Jahren einen schuleigenen Sanitätsdienst. Das bedeutet mehr Sicherheit an unserer Schule. Der Schulsanitätsdienst wird von Frau Krahnen geleitet. Alle Schülerinnen und Schüler haben eine Sanitätsausbildung erhalten, die regelmäßig erneuert wird, um im Schulalltag bei kleineren und größeren Verletzungen Erste Hilfe leisten zu können. Sogar im Umgang mit dem Defibrillator, der bei Notfällen in einem alarmgesicherten Kasten für alle Ersthelfer zugänglich ist, wurden die Schulsanitäter ausgebildet. Neben den regelmäßigen Treffen nach Absprache stehen auch immer wieder Fortbildungen auf dem Programm.

Einsatzfelder

Jeweils zwei Schüler haben im wöchentlichen Wechsel Dienst im Sanitätsraum (H0.17) und sind als Ersthelfer schnell zur Stelle. Außer der Pausenbereitschaft sind die Helfer auch bei besonderen Veranstaltungen, wie der Unterstufenparty oder Stift-Feier, im Einsatz. Im hellen und freundlichen Sanitätsraum steht den Sanitätern umfangreiches Material zur Hilfeleistung zur Verfügung, z.B. Pflaster, Verbandspäckchen und Kältekompressen. Bei Notfällen sind die Schulsanitäter mit gut gefüllten Verbandstaschen schnell zur Stelle. Bei seinen Einsätzen können die Helfer zudem auf einen professionellen Sanitätsrucksack zurückgreifen. Für Wandertage und Schulfahrten können sich die Lehrkräfte im Sanitätsraum kleine Rucksäcke mit Verbandsmaterial ausleihen.

Auswirkungen

Der Schulsanitätsdienst fördert das Verantwortungsbewusstsein, da die Sanitäter einen Dienst für die Schulgemeinschaft leisten. Die Bereitschaft zur Hilfeleistung wird den Schülerinnen und Schülern selbstverständlich. Darüber hinaus macht es ihnen große Freude, in jahrgangsübergreifenden Teams zusammen zu arbeiten. Die aktive Mitarbeit im Schulsanitätsdienst wird den Jugendlichen auf ihrem Zeugnis vermerkt. Die Arbeit des Schulsanitätsdienstes wird durch der Förderverein der Schule unterstützt.

Ansprechpartnerin

Frau Krahnen

Frau Krahnen

Französisch, Spanisch, Biologie