Mittagessen

 

Das warme Mittagessen in der Mensa

Das warme Mittagessen in der Mensa wird als Komponentenessen angeboten, sodass die Schüler die Menügestaltung selbst vornehmen. Jede angebotene Komponente kann einzeln gewählt, individuell kombiniert und über die Angebotsmaske bei der Sparkasse Düren bestellt werden. Der Caterer “…von der Suppe bis zum Hummer…” hofft, so den Geschmacksvorlieben und Wünschen der einzelnen Schüler und Lehrer Rechnung tragen zu können.

Das „cook & chill“-Verfahren

Die angebotenen Essen werden im so genannten „cook & chill“-Verfahren erzeugt, auf Deutsch „Kochen und Kühlen“. Die Speisen werden außer Haus nach der Zubereitung durch Schockkühlung auf ca. vier Grad Celsius herab gekühlt und erst zum Verzehr wieder erwärmt. Zeitliche und räumliche Distanzen zwischen Produktion und Verzehr lassen sich so überbrücken, ohne dass Nährstoffe und Vitamine verloren gehen. Kohlenhydrathaltige Speisen wie Kartoffeln, Reis und Nudeln sowie ein Salatbuffet werden in der Mensaküche frisch zubereitet. In zwei bis drei Schichten können bis zu 240 Essen pro Tag ausgegeben werden.

Ansprechpartner

Herr Mönkediek

Herr Mönkediek

Musik, Sport

Formulare und Informationen

Bestellvorgang

Bestellvorgänge werden noch bis 10.00 Uhr am gleichen Tag erledigt. Bestellungen für den Tag können aber auch bis 10.00 Uhr storniert werden. Dazu ziehen Sie das bestellte Essen auf der Seite der Sparkasse in das Symbol „Papierkorb“. Darüber hinaus sind alle Artikel (auch aus dem Kioskverkauf) über Kartenzahlung möglich. Nutzen Sie dazu die Möglichkeit des bargeldlosen Bezahlsystems. Es bietet die Möglichkeit, Ausgabenlimits zu setzen und genau zu verfolgen, was gekauft wird.