Hausaufgabenbetreuung

Koordination: Herr Mönkediek

 

Am Stiftischen Gymnasium wird von montags bis donnerstags (jeweils von der 6. – 9. Stunde) interessierten Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I die Möglichkeit einer Hausaufgabenbetreuung angeboten. Die angemeldeten Schüler/innen werden in Gruppen von ca. 10 Teilnehmern – je nach Anmeldungen jahrgangsstufenübergreifend (Klasse 5; Klasse 6/7) –  zusammengefasst, damit die schriftlichen Hausaufgaben nach einer kurzen Mittagspause unter kompetenter Aufsicht in ruhiger Atmosphäre in den verschiedenen Fächern erledigt werden können. Den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 5 und 6 wird eine betreuende Aufsicht während der 7. Stunde an die Seite gestellt, die neben dem Essen mit ihnen gemeinsam eine kurze Zeit der Entspannung gestaltet.

Das Angebot der schulischen Hausaufgabenbetreuung ermöglicht es, die eigenverantwortliche, zügige Erledigung eines bestimmten Arbeitspensums  ebenso wie das soziale Miteinander und den Kontakt unter den Schülerinnen und Schülern verschiedener Altersstufen zu fördern; darüber hinaus hat sie sicherlich motivierenden Charakter.

Der Träger dieses Angebots ist der Förderverein des Stiftischen Gymnasiums, die pädagogische Aufsicht besteht aus geeigneten und engagierten Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen EF bis Q2 des Stiftischen Gymnasiums. Diese können – wenn notwendig – Hilfestellung und Anleitung zum selbstständigen, konzentrierten Arbeiten und Lernen geben.

Die Hausaufgabenbetreuung leistet weder Nachhilfe noch hat sie eine individuelle Förderung zum Inhalt, wodurch sich dieses Angebot an alle interessierten Schülerinnen und Schüler richtet, die sich auch im laufenden Schuljahr flexibel anmelden können. Je nach individuellem Bedarf werden vor allem methodische Hilfestellungen gegeben und gegebenenfalls in Absprache mit den zuständigen Fachlehrerinnen und -lehrern nach den Herbstferien ergänzende Fördermaßnahmen im Rahmen des Projekts „Schüler helfen Schülern“ angeboten.

Alle Schüler/innen sollten ein Hausaufgabenheft führen, damit die Erziehungsberechtigten und die Aufsichten einen Überblick über die Hausaufgaben haben und diese nach deren Erledigung auf Vollständigkeit überprüfen können.

Es wird bewusst nicht auf die Richtigkeit aller Aufgaben geachtet, weil die Besprechung und Überprüfung im Unterricht durch den/die Fachlehrer/in erfolgen soll, um dort auch flexibel auf den möglichen Erklärungs- und Übungsbedarf einzugehen.

Ebenso wenig ist die Hausaufgabenbetreuung ein Ersatz für die elterliche Kontrolle und die eigenständige und kontinuierliche Vertiefung des Lernstoffes (z.B. im Bereich des Vokabellernens).

Nach einer dreiwöchigen kostenlosen Schnupperphase für Erstnutzer werden für die Hausaufgabenbetreuung (unabhängig vom Stundenvolumen)  für das erste Kind 15€ und für Geschwisterkinder 7,50€ erhoben.

Anmeldeformular Hausaufgabenbetreuung

Informationen zum Lastschriftverfahren „Hausaufgabenbetreuung

Einwilligungsformular „Zahlung Hausaufgabenbetreuung per Lastschriftverfahren“

 

Anmeldungen zur Hausaufgabenbetreuung sind jederzeit über das Sekretariat des Stiftischen Gymnasiums, die Klassenlehrer oder direkt bei Herrn Mönkediek möglich. (m.moenkediek@stiftisches.de)