Ulla Schwab belegt Platz vier bei den Europameisterschaften

Die Dürener Zeitung berichtete am 1. November 2012 ausführlich über den tollen Erfolg unserer Schülerin: 

Ungarn ist ein gutes Pflaster für Dürener

Platz vier im Finale für Europameisterin Ulla Schwab. Nach Deutschland-Cup nächste Woche steht Weltmeisterschaft vor der Tür.

Düren/Pecs. Von Köln ging es mit dem Flugzeug nach Budapest und von dort weitere zweieinhalb Stunden mit dem Bus nach Pecs. Das Dürener Showdanceteam des Dürener TV 1847 um die Trainer Petra Budinger und Patrick Schaefer machte sich auf diesen langen Weg, um auch international gute Ergebnisse zu ertanzen.

Und der Plan sollte aufgehen: Als amtierende Europameisterin ging die junge Ulla Schwab an den Start und konnte ihre Bestform erneut bestätigen. Durch vier Runden tanzte sich das Dürener Talent bis ins Finale und das wohlgemerkt vor einer rein osteuropäisch besetzten Jury. Lediglich drei slowenische Tänzerinnen landeten vor Ulla. Mit ihrer perfekt vertanzten Choreographie von Petra Budinger ´and the Oscar goes to…` erreichte sie Platz vier in einem hochkarätigen Finale.

Erstmals gab es keine offene Wertung auf einem internationalen Turnier. Die Teilnehmer, Teams und Zuschauer mussten bis zur Siegerehrung zittern.

Abo auf Finale

´Dass Ulla drei Jahre infolge das Finale der Europameisterschaften erreicht hat, zeigt ihre internationale Klasse. 2010 Platz sechs, 2011 Platz eins und 2012 Platz vier – das ist wirklich sensationell`, sagte die stolze Trainerin über ihren Schützling.

Weitere Ergebnisse der Dürener: Platz 16 für Viktoria Schmitz bei den Solo Girls Junioren, Platz 25 für Justine Schmidt bei den Solo Girls Adults und Platz 21 für die Small Group mit Michelle Mrozek, Stephanie Dörner, Marcel Misni, Ulla Schwab, Justine Schmidt und Lisa Wainwright. Am kommenden Wochenende geht es zum Deutschland-Cup der Solo und Duo Kids, Junioren und Gruppen nach Idstein. Dort wird es um die letzten Qualifikationspunkte für die Weltmeisterschaft in Riesa gehen, die in vier Wochen startet.“ (Anm. d. Red.: Ulla Schwab aus der Jahrgangsstufe Q2/12  hat sich für die Weltmeisterschaft bereits qualifiziert und das Stiftische Gymnasium Düren wünscht ihr viel Erfolg!)