Stadtmauer-AG

Inhalte:

In einer im Schuljahr 2004/05 erstmals angebotenen freiwilligen Arbeitsgemeinschaft können die noch vorhandenen Überreste der Dürener Stadtmauer im Stadtgebiet erkundet werden.* Immerhin liegt der größte heute noch erhaltene zusammenhängende Teil auf dem Gelände des Stiftischen Gymnasiums.

Zielgruppe: Jgst. 5-13
Leitung: Dr. Achim Jaeger
Termin: dienstags,  7/8. Std. HG 73
Bemerkungen:

Keine Einschränkungen. AG läuft seit 6 Jahren, Einstieg jederzeit möglich. Kosten fallen ggf. für Exkursionen an.

Beispiele für Projekte der letzten Jahre

  • Im Schuljahr 2009 war die Schülergruppe u.a. zu Gast beim Landschaftsverband Rheinland in der Außenstelle Wollersheim. Zudem engagierten sich die Jugendlichen gemeinsam mit den betreuenden Lehrern beim Annamarkt 2010: Sie waren in einem mittelalterlichen Skriptorium aktiv und nahmen als Turmwache am großen Festumzug teil.

*Inhaltliche Schwerpunkte sind im Schuljahr 2011/12:

• kreative Beschäftigung mit der mittelalterlichen Befestigungsanlage (insbesondere den zwei Stadtmauertürmen auf dem Schulhof), Dokumentation des Schulgeländes

• Verschiedene Aspekte der Stadtgeschichte

• Alltags-, sozial- und wirtschaftsgeschichtliche Aspekte sollen unter dem Motto „Kultur in Bewegung – Reisen, Handel und Verkehr“ bearbeitet werden.

• Beabsichtigt sind wieder Besuche und Recherchen im Stadtarchiv.

• Aktualisierung einer Ausstellung zum Tags des offenen Denkmals, an dem von Teilnehmern der AG historische Führungen auf dem Schulgelände angeboten werden.

Eine ausführliche und bebilderte Dokumentation der inhaltlichen Arbeit der AG und des betreffenden Stadtmauerabschnittes auf dem Gelände des Stift. Gymnasiums findet sich in dem 2008 erschienenen Buch zur Schulgeschichte. (Achim Jaeger unter Mitarbeit von Ruth Floßdorf: Entdeckendes Lernen vor Ort: Das „Stadtmauer-Projekt“ am Stift. In: Das Stiftische Gymnasium Düren. Eine Traditionsschule im 21. Jahrhundert. Neue Beiträge zu Geschichte und Gegenwart unserer Schule. Herausgegeben vom Stiftischen Gymnasium Düren 2008. Redaktion: Dr. Achim Jaeger und Franz Schrott. Düren: Kommissionsverlag Hahne & Schloemer, S. 227-255.) Das Buch zum Preis von 27,50 € ist im Schulsekretariat und im Buchhandel erhältlich.