Tennisergebnisse der Regierungsbezirksmeisterschaften

Gruppenfoto der Tennisduelle bei den Jungen gegen das Abtei-Gymnasium Pulheim-Brauweiler

Ein gleich dreifaches Tennisduell zwischen dem Abtei-Gymnasium Pulheim-Brauweiler und unserer Schule ergab die sogenannte Hauptrunde A der Regierungsbezirksmeisterschaften Köln. 

Jungen WK II: Erschöpft, aber glücklich über ihren knappen Erfolg

Im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ erreichte dabei unsere Jungen-Mannschaft in der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1997-2000) einen glücklichen Sieg nach Spielen und qualifizierte sich somit für die nächste Runde. Beide Mannschaften traten nur mit drei Spielern an. Nach den drei Einzeln lag unsere Mannschaft mit 1:2 zurück. Lediglich Felix Mölbert hatte sein Einzel gewinnen können. Ben-Lukas Horn und Felix Mölbert (beide Jahrgangsstufe EF) gewannen dann jedoch das abschließende Doppel mit 6:0 und 6:2 so deutlich, dass schließlich ein Endstand von 2:2 bei Satzgleichheit (4:4) mit 32:29 Spielen den Ausschlag für unsere Mannschaft gab. An Position drei spielte Julian Ruoff (Klasse 9d).

Im Sport-Center Merzenich unterlagen zeitgleich unsere Jungen in der Wettkampfklasse III (1999-2002) mit 2:4. Die beiden Punkte holten Sebastian Schübel (Klasse 8d) mit einem 2:6 7:6 und 10:7 Erfolg im vierten Einzel sowie Benedikt Mölbert (Klasse 7b) und Maximilian Monz (Klasse 8c) im zweiten Doppel mit 6:2 und 6:2. Unsere Mannschaft komplettierten Marlon Kindling (Klasse 7b) und Moritz Constantin (Klasse 8c). 

 

 

Mädchen WK III: Katharina Hauck, Elena Stoffels, Kristina Rank, Sophia Schübel und Lena Kremer (v.l.)

Eine Woche zuvor musste unsere Mädchen-Mannschaft in der Wettkampfklasse III eine deutliche Niederlage hinnehmen. Die Mannschaft spielte in folgender Besetzung: Sophia Schübel (Klasse 7b), Elena Stoffels (Klasse 8d), Katharina Hauck (Klasse 8c), Kristina Rank (Klasse 7c) und Lena Kremer (Klasse 7b).

 (Kl)