Tenniserfolge bei den Schulkreismeisterschaften

Das Stiftische Gymnasium Düren darf sich über drei Schulkreismeistertitel und einen Vizekreismeistertitel im Tennis im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ freuen.

Maximilian Monz, Marlon Kindling, Benedikt Mölbert, Moritz Constantin und Sebastian Schübel freuen sich mit Betreuer Marcel Klemm über den ersten Kreismeistertitel

Im dritten Anlauf gewannen erstmals die Jungen in der Wettkampfklasse III (Geburtsjahrgänge 1999-2002) den Kreismeistertitel. Sie schlugen das Gymnasium Haus Overbach mit 5:1. Die Mannschaft spielte in der Besetzung Marlon Kindling, Benedikt Mölbert, Moritz Constantin, Maximilian Monz und Sebastian Schübel.

Jeweils ohne Spiel erreichten auch die Mädchenmannschaft in derselben Wettkampfklasse und die Jungenmannschaft in der Wettkampfklasse II (Geburtsjahrgänge 1997-2000) die Hauptrunde A der Regierungsbezirksmeisterschaften Köln.

Vizekreismeister: Amelie Müller, Michele Seiz, Elin Constantin, Ronja Herper und Julia Carla

Die Mädchenmannschaft des Stifts. unterlag im Finale der Kreismeisterschaften in der Wettkampfklasse II im Dürener Stadtderby dem Gymnasium am Wirteltor (GaW) mit 1:5. Den Ehrenpunkt für das Stiftische Gymnasium erspielten Julia Carl und Ronja Herper mit einem Erfolg im zweiten Doppel. Des Weiteren traten Michele Seiz, Amelie Müller und Elin Constantin im Sport-Center Merzenich gegen das GaW an.

(Kl)