Latein Plus

1. Allgemeine Information

Die Schulkonferenz des Stiftischen Gymnasiums hat nach intensiven Beratungen einstimmig beschlossen, ab dem Schuljahr 2002/2003 Latein als 1. Fremdsprache in Kombination mit Englisch zu unterrichten (Latein Plus). Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren folgende Aspekte:

Die Anmeldezahlen für Latein in Klasse 5 an Gymnasien unseres Profils weisen landesweit rückläufige Tendenz auf. Die Lateinschulung mit ihren bekannten Vorteilen (u.a. strukturierte Sprachdurchdringung) soll aber bei uns aufrecht erhalten werden.

Mit Beginn des Schuljahr 2003/2004 wird in allen Grundschulen vom 3. Schuljahr an Englischunterricht erteilt, so dass Englisch ab 2005 in der 5. Klasse als fortgeführte Fremdsprache gilt. Daher findet zusätzlich zum neu einsetzenden Lateinunterricht auch Englischunterricht statt.


2. Konkrete Umsetzung

  • Schülerinnen und Schüler, die Latein als ihre 1. Fremdsprache wählen, erhalten neben dem 4-stündigen Lateinunterricht auch Englischunterricht im Umfang von 3 Stunden.
  • In der Jahrgangsstufe 5 werden in beiden Fächern jeweils nur zwei Klassenarbeiten pro Halbjahr geschrieben (statt drei in den Fächern Mathematik und Deutsch), in der Jahrgangsstufe 6 werden in Englisch weiterhin zwei Klassenarbeiten pro Halbjahr geschrieben, im Fach Latein drei.
  • Die Lateinklassen haben in Klasse 5 und 6 jeweils auch an einem Nachmittag Unterricht (8. und 9. Stunde mit einer Mittagspause in der 7. Stunde).
  • Die Schülerinnen und Schüler, die Latein als Anfangssprache gewählt haben, können – genau wie die anderen Schülerinnen und Schüler – auf Wunsch zusätzlich am Angebot des Musikzweigs teilnehmen.

Presseberichte