DELF/DALF-Prüfungen

Das Institut Français de Cologne ist eines der vom französischen Staat anerkannten Sprachprüfungszentren (DELF/DALF/CCIP).
DELF(Diplôme d’Etudes en Langue Française)
DALF(Diplôme Approfondi de Langue Française)

Die Französischen Sprachdiplome DELF und DALF wurden 1985 geschaffen und werden vom Ministère de l‘Education Nationale vergeben. Man kann sie in mehr als 125 Ländern erwerben.

Sie möchten: an einer französischen Universität studieren, Ihre Sprachkenntnisse auf dem europäischen Arbeitsmarkt mit einem international anerkannten Diplom nachweisen, dann sollten Sie an der DELF und DALF Prüfung im Institut Français teilnehmen.  Die DELF Prüfungen sind an den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GeR) angepasst worden. Ab September 2005 gibt es DELF Prüfungen zu jeder der Niveaustufen des GeR: A1, A2 (allgemeine Sprachverwendung), B1, B2 (selbständige Sprachverwendung), C1, C2 (kompetente Sprachverwendung).  Zu jedem dieser sechs Niveaus des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GeR) kann ein unabhängiges, lebenslang gültiges DELF Diplom erworben werden. Jede dieser Diplomprüfungen überprüft die mündlichen und schriftlichen Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben. In jedem Prüfungsteil muss die Mindestpunktzahl von 5 Punkten, insgesamt müssen mindestens 50 von maximal 100 Punkten erreicht werden.
Für die Niveaustufen A1 bis B2 wird eine jugendorientierte Version (DELF SCOLAIRE) angeboten. Die höchste Stufe C1 (C2 wird 2006 noch nicht angeboten) sieht nur die Version tous publics vor.

Die Anmeldung zu einer DELF Prüfung kann unabhängig vom Erwerb vorheriger Diplome erfolgen. Schülerinnen und Schüler, die erstmalig ein DELF Diplom erwerben wollen, müssen nicht mit A1 beginnen. Sowohl die Diplome als auch die bislang bereits erworbenen Einzelzertifikate sind unbegrenzt gültig.

Hier gibt es Informationen zu den Prüfungen im Januar/Februar 2017.

Delf-Infos

DELF-Prüfungen 2013