Landesqualifikation 2012

Da Lisa Feinen (Q1) im diesjährigen Regionalverbundwettbewerb „Köln 2“ von Jugend debattiert im Nelly-Pütz-Berufskolleg in Düren als Siegerin hervorging, nahm sie am Freitag schon zum dritten Mal in Folge am Landeswettbewerb „Jugend debattiert“ 2012 in Oberhausen teil. Außerdem wurden noch 64 weitere Schülerinnen und Schüler aus ganz NRW erwartet. Begleitet wurde Lisa von Frau Eckstein, die als Jurorin teilnahm.

In zwei Debattenrunden zu den Themen „Soll in NRW das Sonn- und Feiertagsgesetz gelockert werden?“ und „Sollen Antibiotika in der Tiermast grundsätzlich verboten werden?“ kämpften jeweils vier Schüler um möglichst viele Punkte in den Bereichen Sachkenntnis, Ausdrucksvermögen, Gesprächsfähigkeit und Überzeugungskraft.

Um hier möglichst erfolgreich zu sein, fand vom 17.-19.04. in Soest ein dreitägiges Seminar mit professionellen Rhetorik-Trainern statt. Lisa zeigte sich von diesem Seminar sehr beeindruckt und offensichtlich gelang es ihr, die neu erworbenen Kenntnisse anzuwenden: Bei insgesamt 32 Teilnehmern in ihrer Altersklasse der Sek. II konnte sie einen hervorragenden sechsten Platz belegen!

Damit ist sie am Montag als zweite Nachrückerin beim Landesfinale in Düsseldorf in der Villa Horion dabei, wo  ein Verbot der NPD debattiert werden soll. Die beiden Besten der Landesfinale,
d.h. zwei pro Altersgruppe, vier pro Land, qualifizieren sich für die Bundesebene.

Mit dabei ist an diesem Tag auch NRW-Schulministerin Löhrmann. Auch wenn Lisa nicht zum Zuge kommen sollte, wünschen wir ihr einen ganz tollen, erfahrungsreichen Tag und bedanken uns, dass sie unsere Schule mit so viel Engagement und Erfolg in dem Wettbewerb vertritt!

Am Mittwoch in der 8. Stunde findet wieder die „Jugend debattiert – AG“ statt, dort wird Lisa selbst von ihren Erlebnissen in Oberhausen und Düsseldorf berichten, alle Interessierten sind herzlich eingeladen. 

(Eck)