Schulkonzerte begeistern das Publikum

15. April 2019 12:57

Wie schon seit vielen Jahren alljährlich im Frühjahr boten unsere Musikerinnen und Musiker bei den diesjährigen Schulkonzerten ein eindrucksvolles Programm in der Aula. In raschem Wechsel folgten die sechs Ensembles aufeinander: Nach dem Auftakt durch die Juniorband mit einer Folge von traditionellen und aktuellen Titeln, von mehr als 70 musikbegeisterten Kindern der Unterstufe sehr klangschön präsentiert, bot das Schulorchester ein eindrucksvolles Programm mit Kompositionen aus Romantik und Moderne.

Vor allem Arturo Márqez‘ Danzon No. 2 mit seiner Mischung aus traditionellem Orchesterklang und mexikanischer Volksmusik sowie die Filmmusik zu König der Löwen wurden von den jungen Musikerinnen und Musikern mit großer Spielfreude dargeboten und fanden den ungeteilten Beifall des Publikums. Es folgte der Unterstufenchor, der die Zuschauer mit mehreren Liedern verzauberte, vor allem jedoch mit Don’t worry be happy, bei dem das Publikum am liebsten mitgesungen hätte. Schließlich gab es vor der Pause einen Beitrag des noch jungen 18-köpfigen A-Cappella-Ensembles, welches mit vokalen Leckerbissen aufwartete.

Die Bigband übernahm mit schwungvollen Stücken im Swing- und Latin-Style die Eröffnung des zweiten Konzertteils. Neben dem präzisen Spiel und dem vollen Sound des Gesamtensembles überzeugten hier auch die dargebotenen Soli von Alt- und Tenor-Saxophon, Trompete, Horn und Klavier. Zum Abschluss des Konzertabends trat der diesjährige Instrumentalkurs der Jahrgangsstufe 11 auf, bot eine eindrucksvolle, von der Technik-AG unterstützte Show und rundete das Konzert mit überzeugend dargebotenen Titeln wie Castel on the Hill, Don’t stop believin‘ und Let’s get loud ab.

Das Publikum dankte allen jungen Musikerinnen und Musikern sowie unseren Ensembleleitern Astrid Michels, Markus Mönkediek, Timo Vaut und Axel Sixt mit langanhaltendem Applaus.

Fotos: Leon von der Weiden, Volker Klinger