Religiöse Orientierungstage 2018 in Wegberg

18. Januar 2019 12:05

Am 17.12.2018 haben wir am Morgen gut gelaunt unsere Besinnungstage in Wegberg gestartet. Dort sind wir von unseren Teamern Jenny und Andreas empfangen worden. Nach einem leckeren Mittagessen und dem Beziehen unserer Zimmer haben wir uns in der ersten Arbeitsrunde mit der Eigen- und Fremdwahrnehmung der Persönlichkeit beschäftigt sowie mit Fragen wie zum Beispiel „Wer bin ich?“ und „Wo will ich in meinem Leben hin?“.

Im Anschluss an das Abendessen folgte ein Besuch auf dem Wegberger Weihnachtsmarkt mit der gesamten Gruppe. Bei weihnachtlicher Atmosphäre ließen wir den Abend mit Kakao, Crêpes und ein paar Runden auf der Eislaufbahn ausklingen. Die beiden folgenden Tage haben wir mit einer gemeinsamen Runde in der Kapelle, in der wir ein kurzes Gebet sprachen, Geschichten hörten und die Erlebnisse des vergangenen Tages reflektierten, begonnen.

In den weiteren Arbeitsrunden befassten wir uns mit unseren Werten und einem Idealbild eines Menschen und einer Gesellschaft. Viele Übungen fanden draußen statt und förderten unter anderem die Teamfähigkeit unserer Gruppe und stärkten die Gemeinschaft. Den letzten Abend vor unserer Rückreise am 19.12.2018 verbrachten wir an einem gemütlichen Lagerfeuer und mit Stockbrot. Beste Unterstützung in allen Bereichen erhielten wir von unseren Lehrern Herrn Grube, Herrn Silbernagel sowie Frau Wilms.

Katja Riediger, Julia Schuhmacher und Tobias Koch (alle EF)