Lesung und Gespräch mit Olaf Müller „Rurschatten“

22. September 2018 10:10

Der in Düren geborene Autor Olaf Müller (Foto: privat).

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lesung und Gespräch“ wird Olaf Müller am 8. Oktober 2018 zu Gast am Stiftischen Gymnasium sein und sein Buch „Rurschatten“ vorstellen. Die Lesung findet um 19:30 Uhr in der Mensa der Schule statt.

Olaf Müller wurde 1959 in Düren geboren und studierte nach seiner Ausbildung zum Buchhändler Germanistik und Komparatistik an der RWTH Aachen. Seit 1995 arbeitet er bei der Stadt Aachen und leitet seit 2007 den Kulturbetrieb. Sprachreisen führten ihn oft nach Frankreich, Italien, Spanien sowie Polen und Austauschprojekte in Aachens Partnerstädte Arlington (USA) und Kostroma (Russland). Müller hält auch Vorträge u.a. zum Thema Heimat und Identität. Als Segelflieger kennt er die Eifel aus der Luft. Mit Rad und Wanderschuhen unterwegs, trifft der Autor die Menschen und entdeckt die Region mit ihren Licht- und Schattenseiten. 

Feuerwerk auf der Annakirmes in Düren. Eine mysteriöse Nachricht lockt den 88-jährigen Alexander Rütters in die Geisterbahn – doch die Fahrt endet tödlich. Die Aachener Kommissare Fett und Schmelzer nehmen die Ermittlungen auf. Der Papierfabrikant Rütters lebte in einer Seniorenresidenz, wo es zu Unregelmäßigkeiten kam. Andere Spuren führen zum Camp Vogelsang, zu einem Beinahe-GAU der Kernforschungsanlage Jülich und zu dubiosen Immobiliengeschäften um ein Wasserkraftwerk am Rursee. Oder wurde Rütters doch noch von seiner Kriegsvergangenheit eingeholt?

Die geheimnisvolle Marie Utzerath, Tochter einer Zwangsarbeiterin, weiß mehr. Und plötzlich kommt auch noch der belgische Geheimdienst ins Spiel. Die Kommissare Fett und Schmelzer können nur durch die Zusammenarbeit mit den Kollegen Didier und Kalumba in Lüttich den grenzüberschreitenden Fall entwirren. Die vier Ermittler stoßen auf Staatsgeheimnisse, nähern sich dem Mörder – und den Schatten der Vergangenheit. Viele Schatten – wenig Licht. Neben den Handlungsschauplätzen rund um Aachen, Düren, Jülich und die Eifel, wird in dem Roman auch in Lüttich und Antwerpen ermittelt

Eintrittskarten (8,- Euro, Schüler 4,- Euro) sind im Vorverkauf erhältlich im Sekretariat des Stiftischen Gymnasiums und in der Buchhandlung Zander & Decker, Düren, Oberstr. 9. 

Foto: Olaf Müller. Das Foto wurde vom Autor zur Verfügung gestellt. Es ist privat, kosten- und rechtefrei.