„Zeig mir Deine Heimat“: Schüler gewinnen Preisgeld

11. Juli 2018 15:31

Am 9. Juli 2018 fand die Preisverleihung des Schulwettbewerbs „Zeig mir Deine Heimat“, den der regionale Caritasverband Düren-Jülich ausgelobt hatte, in der Dürener Marienkirche statt. Zunächst begrüßte der Geschäftsführer des Caritasverbandes Dirk Hucko die Gäste und bedankte sich für die rege Teilnahme am Wettbewerb. Danach stellte der Pressesprecher Erik Lehwald die verschiedenen Collagen, die als Leinwände ausgestellt waren, vor. Hierbei zeigte sich, dass der Begriff „Heimat“ viele Facetten hat und jede Schülergruppe eine eigene Definition wählte. So bedeutete „Heimat“ für die Schüler unter anderem Vielfalt, Mobilität oder Wohlbefinden.

Die nordrhein-westfälische Landtagsabgeordnete Dr. Patricia Peill überreichte mit viel Freude die Preise. Eine fünfköpfige Jury, deren Mitglieder aus verschiedenen Bereichen stammten, hatten zuvor die Gewinner ermittelt. Die Schüler im Geschichtskurs der Einführungsphase am Stiftischen Gymnasium gewannen als Teilnehmer 100 Euro für die Stufenklasse. Der Jury gefiel insbesondere der historische Bezug im Schülerbeitrag. Adrian Korge nahm stellvertretend für seine Gruppe den Preis entgegen. Abschließend betrachtete der Aachener Weihbischof Dr. Johannes Bündgens die vielfältigen Collagen mit großem Interesse und lobte das Engagement der Schüler.

Die Leinwände werden in Form einer Wanderausstellung sowohl in der Marienkirche, im Kreishaus Düren als auch im Landtag Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf zu sehen sein. Zusätzlich werden die Collagen in einem Booklet veröffentlicht. 

Text: Anna Kaulen
Fotos: Dr. Achim Jaeger