Tennis: Mädchenteam im Bezirksfinale knapp geschlagen

7. Juni 2018 09:10

Mannschaftsfoto beider Tennisteams bei der Siegerehrung

Die Tennismädchen unterlagen bei traumhaftem Tenniswetter im Finale der Wettkampfklasse III des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ dem Albertus-Magnus-Gymnasium Bensberg mit 2:4.

Trotz sehr ansprechender Leistungen aller Spielerinnen, gelang nur Leonie Miseré (9d) ein knapper Einzelerfolg an Position vier (4:6/6:4/10:7). Ihre Mitspielerinnen Sophie und Charlotte Porschen (5b/7c) und Lea Hohn (8d) mussten sich nach großem Kampf ihren Gegnerinnen geschlagen geben.

In den beiden abschließenden Doppeln konnten sich Sophie Porschen und Leonie Miseré über einen 6.3/6:4 Erfolg freuen. Die Mannschaftskollegin Caroline Seiz (8d) war verletzungsbedingt nicht mit nach Bensberg gefahren. Begleitet wurde unsere Mannschaft von Frau Porschen und Herrn Klemm.

Das Finale in der Wettkampfklasse II findet am 11. Juni 2018 in Rheinbreitbach statt; viel Spaß und Erfolg dabei wünscht die Tennisgruppe am Stift!