Viel Sonnenschein beim Besuch aus Jinhua

27. Februar 2018 20:39

In der Zeit vom 20. bis 24.2.2018 waren 23 Schülerinnen und Schüler unserer chinesischen Partnerschule „Jinhua Foreign Language School“, begleitet von den beiden Lehrern Zhao Jianhui und Ying Huade, zu Gast in Düren. Alle Schülerinnen und Schüler aus China waren in deutschen Gastfamilien untergebracht.

Das zusammen mit dem Gymnasium am Wirteltor organisierte Besuchsprogramm fand bei zwar winterlichen Temperaturen, aber bei durchgehend strahlendem Sonnenschein statt und wurde von den Lehrern Günter Bünten, Daniela Terhorst (vom Gymnasium am Wirteltor) und von der ehemaligen Lehrerin Beate Kahlen begleitet sowie von Dr. Thomas Rubel und Helmut Göddertz, dem Partnerschaftsbeauftragten der Stadt Düren, tatkräftig unterstützt.

Auf dem Programm standen u. a. gemeinsamer Unterricht, eine Schul- und Stadtführung sowie ein Empfang im Rathaus, bei dem Bürgermeister Paul Larue die Bedeutung der Städte- und Schulpartnerschaft mit Jinhua herausstellte und geduldig zahlreiche Fragen der chinesischen Schülerinnen und Schüler beantwortete. Eine Führung im Stadtmuseum durch dessen Leiterin Dr. Anne Krings rundete das Programm in Düren ab. Exkursionen führten die chinesischen Gäste nach Köln, wo die Gäste und Gastgeber von Erika Dichant von der Volkshochschule Rur-Eifel geführt wurden, sowie nach Aachen und zum Dreiländereck.

Schon in wenigen Wochen, in der Zeit vom 16. bis 30 März 2018, reisen insgesamt 34 Schülerinnen der beiden Dürener Gymnasium zum Gegenbesuch nach China – zum zweiten Mal nach der Premiere im Jahre 2016. Künftig soll das Austauschprogramm – abwechselnd organisiert vom Stiftischen Gymnasiums bzw. vom Gymnasium am Wirteltor – sogar jährlich angeboten werden.

Text: Rub
Fotos: Bt