Latein-AG für Viertklässler wieder ein voller Erfolg

30. Dezember 2017 20:48

Bereits zum fünften Mal waren in diesem Jahr die Viertklässler der Dürener Grundschulen zur Teilnahme an der Latein-AG eingeladen. Insgesamt 51 Jungen und Mädchen hatten sich angemeldet, um an insgesamt fünf Nachmittagen in zwei Gruppen die Welt der Römer und die lateinische Sprache kennen zu lernen. Dabei ging es u. a. um die römischen Götter, Leben und Wohnen sowie Essen und Trinken bei den Römern, die römische Schule, aber auch um die Spuren, die die Römer in unserer Heimat hinterlassen haben – z. B. in Form des berühmten Caelius-Steins, dessen orginalgetreue Replik auf dem Schulhof von allen bewundert wurde.

Nicht zu kurz kam bei alledem aber auch die lateinische Sprache, die an jedem der Nachmittage im Mittelpunkt stand, so dass die Jungen und Mädchen am Ende der Latein-AG in der Lage waren, erste lateinische Sätze zu verstehen und sogar selbst zu bilden. Verdientermaßen erhielten sie deshalb beim letzten Treffen auch eine Urkunde über das mit Erfolg bestandene „Latinum Minimum“. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele davon auch im neuen Schuljahr den Weg zum Stiftischen finden, um Latein dann auch richtig zu lernen.