Exkursion: Das archäologische Erbe des römischen Kölns

18. Oktober 2017 17:25

Am 17.10.2017 besuchten zwei Geschichtskurse aus der Einführungsphase mit ihren Lehrern Frau Kaulen und Herrn Silbernagel das Römisch Germanische Museum in Köln. Hierbei fand eine Führung über die Sammlungen des Römisch Germanischen Museums mit dem Schwerpunkt „Darstellung der Germanen in römischer Perspektive“ statt. Im Rahmen des Themas „Erfahrungen mit Fremdsein in weltgeschichtlicher Perspektive“ machte die Exkursion den Unterrichtsinhalt erlebbar. Nach der Führung hatten die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, die Ausstellung eigenständig zu erkunden.

Die Schülerinnen und Schüler konnten neben Keramikgefäßen, Stein- und Glasobjekten auch das berühmte Dionysos-Mosaik und den großen Steinbogen des Nordtors mit dem Stadtnamen CCAA (Colonia Claudia Ara Agrippinensium) bestaunen. Außerdem konnten sie ihre Lateinkenntnisse bei der Übersetzung von Steininschriften unter Beweis stellen. Weiterer Anlass für den Ausflug waren die Sanierungsarbeiten des Museums, die Ende Dezember 2017 beginnen sollen. Das Museum ist somit für mehrere Jahre geschlossen. Die Schülerinnen und Schüler hatten daher eine vorerst letzte Möglichkeit, einen lohnenswerten Rundgang durch die Sammlung zu erhalten.