Vive la France – Exkursion der 9er-Differenzierungskurse Französisch nach / (ins) Par(ad)is

14. Juli 2017 05:06

Das französische «savoir-vivre» im Gegensatz zum deutschen «savoir-faire»? Sind die klischeehaften Bilder des Nachbarlandes in den Köpfen (noch) existent oder wie sieht eigentlich die alltägliche Realität der deutsch-französischen Beziehungen aus? Ist Paris zurecht die „Stadt der Liebe“? Das herauszufinden und die Fremdsprache anzuwenden, waren die fachliche Motivation für den zweitägigen Besuch der 39 Schülerinnen und Schüler in Begleitung von Frau Bündgens und Frau Stolzenberg in Paris.

Aber Paris wäre nun ‘mal nicht Paris, wenn es dort nicht auch unendlich viel Kulturelles und Interessantes zu besichtigen und erleben gäbe! – Und so wurde die Qualtät des Schuhwerkes auf eine harte Probe gestellt: Notre-Dame, die kleinen Gassen des Quartier Latin, St. Germain-des-Près, der Louvre, der Arc de Triomphe, Montmartre und Sacré Cœur, das Centre Pompidou, der Dôme des Invalides und natürlich der Eiffelturm als ein Muss vermittelten den begeisterten Schülern sicherlich ein zeitlich sehr komprimiertes und nur recht partielles, aber dennoch sehr lebendiges Bild!

Der Sprache ein Gesicht geben und zugleich Neugier auf MEHR wecken, sind neben zahlreichen authetischen Begegnungen, das sicherlich ebenso wertvolle Ergebnis zweier 16-Stunden (Schul-)tage!