Zweiter Schulentscheid des Rotary Rhetorik-Wettbewerbs

17. Mai 2017 19:32
Schulentscheid RotaryRhetorikwettbewerb 17.05.2017 Homepage

v.l. Tanja Helme, Kathrin Rau und Svenja Hauck

Kathrin Rau (Q1) und Tanja Helme (Q2) heißen die Schulvertreterinnen des Stiftischen Gymnasiums beim diesjährigen Rhetorik-Wettbewerb der Rotary-Clubs Düren und Jülich in der Dürener Firma Kanzan am 2. Juni 2017.

Nach den erfolgreichen Teilnahmen in den beiden vergangenen Jahren trugen drei Rednerinnen ihre Vorträge beim erneut nötig gewordenen Schulentscheid zur Auswahl der beiden Teilnehmerinnen für den offiziellen Wettbewerb vor der Jury bestehend aus Frau Giebel, Herrn Leroy und Herrn Klemm vor.

Die beeindruckenden Beiträge beschäftigten sich mit anspruchsvollen Themen, die an dieser Stelle aber noch nicht verraten werden sollen.

Auf der Grundlage der Beherrschung des Themas, der sachlichen Korrektheit, der Logik sowie Schlüssigkeit des Vortragaufbaus, der Argumentation und des Einsatzes von Körpersprache würdigte die Jury alle drei Beiträge als inhaltlich sehr ansprechend. Letztlich qualifizierten sich Kathrin Rau und Tanja Helme für den Wettbewerb der Rotary-Clubs Düren und Jülich, an dem auch weitere Schulen der beiden Städte teilnehmen werden.