Nachruf auf den Opernsänger Kurt Moll

9. März 2017 16:51

Am 5. März 2017 ist der international bekannte Opernsänger Kurt Moll im Alter von 78 Jahren verstorben.

Kurt Moll stammte aus Buir und war ehemaliger Schüler des Stiftischen Gymnasiums. Dem Studium an der Kölner Musikhochschule folgten Engagements in Aachen, Wuppertal und Mainz. In der Rolle des Sarastro in Mozarts Zauberflöte wurde er 1970 bei den Salzburger Festspielen einem internationalen Publikum bekannt. 45 Jahre lang war er Sänger der Bayerischen Staatsoper, sang bei den Bayreuther Festspielen sowie an der Metropolitan Opera in New York.

Im Jahr 2005 kam Kurt Moll für einen Workshop an das Stiftische Gymnasium, seine einstige Schule, zurück: Mit profundem professionellem Wissen unterstützte und beriet er Schülerinnen und Schüler damaliger Musikgrundkurse, die für ein Kooperationsprojekt mit der Cappella Villa Duria die Moderation einer konzertanten Opernaufführung des Freischütz erarbeiteten.

Neben seiner großen Erfahrung und fachlichen Unterstützung schätzte die Schülerschaft vor allem seine äußerst sympathisch und zurückhaltend zum Ausdruck gebrachte Authentizität.

Unsere Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.