Simon Koch und Kathrin Rau gewinnen die achte Auflage des Schulwettbewerbs von Jugend debattiert am Stift

1. Februar 2017 20:51
Schulwettbewerb JD 2017 - Gruppenfoto Homepage

Gruppenfoto der Altersklassen I und II vor dem Schulwettbewerb von Jugend debattiert 2017

Insgesamt 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmer wagten den verbalen Schlagabtausch und setzten sich mit brisanten Fragestellungen auseinander. In der Altersklasse I (Klasse 8/9) diskutierten die vier Teilnehmer angeregt, ob Schultiere an unserer Schule gehalten werden sollten und den Vorschlag, jeden Schultag mit einer Stunde Fitness zu beginnen. Im Wettbewerb der Oberstufe stand zur Debatte, ob für die Nutzung von Sozialen Medien eine Klarnamenpflicht eingeführt werden und inwiefern ein Besuch des IP-Konzerts und der Literaturaufführung für alle Mittelstufenschüler verpflichtend sein sollte.

Im Finale der besten Vier in der Altersklasse II (Oberstufe) wurden dann die Vor- und Nachteile eines Mindestalters für Körpermodifikationen abgewogen.

Finalistin SI+II Schulwettbewerb 2017 Homepage

Die Finalisten der Altersklasse II und die beiden Erstplatzierten der Altersklasse I

In den regen Debatten konnten Simon Koch und Christoph Dick (beide aus der Klasse 9b) sowie Kathrin Rau und Lukas Dülken (beide aus der Jahrgangsstufe Q1) die Juroren in den beiden Altersklassen überzeugen. Sie qualifizierten sich damit direkt für den Regionalwettbewerb von Jugend debattiert am 17. Februar 2017 am Ville-Gymnasium Erftstadt-Liblar.

Die Plätze drei und vier belegten Noah Bohr und Jannis Hilgers (beide aus der Klasse 9c) sowie Elias Weitz und Elias Burggraef (beide aus der Jahrgangsstufe Q1).

Ein ganz besonderer Dank geht an die Jurorinnen und Juroren, die den Wettbewerb erst möglich gemacht haben, und dem VFF für die erneut zur Verfügung gestellten Büchergutscheine.

(Kl)