Ergebnisse des ersten Schulentscheids zum Rotary Rhetorik-Wettbewerb

20. April 2016 19:38
Rotary Rhetorikwettbewerb Schulentscheid 2016 Homepage

v.l. die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Tanja Helme, Valerie Dück, Kathrin Rau, Elias Weitz mit Jurorin Luisa Lüttgen

Kathrin Rau und Elias Weitz (beide EF) heißen die Schulvertreter des Stiftischen Gymnasiums beim diesjährigen Rhetorik-Wettbewerb der Rotary-Clubs Düren und Jülich in der Dürener Firma Kanzan am 20. Mai 2016.

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr, bei der Luisa Lüttgen (Q2) den ersten Platz belegte, trugen vier Rednerinnen und Redner ihre Vorträge beim erstmals nötigen Schulentscheid zur Auswahl der beiden Teilnehmer für den offiziellen Wettbewerb vor der Jury bestehend aus Luisa Lüttgen, Frau Dr. Winkelmann und Herrn Klemm vor.

Die beeindruckenden Beiträge beschäftigten sich mit anspruchsvollen Themen, die an dieser Stelle aber noch nicht verraten werden sollen. Auf der Grundlage der Beherrschung des Themas, der sachlichen Korrektheit, der Logik sowie Schlüssigkeit des Vortragaufbaus, der Argumentation und dem Einsatz von Körpersprache würdigte die Jury alle vier Beiträge als überaus interessant und gut präsentiert. Letztlich qualifizierten sich Kathrin Rau und Elias Weitz für den Wettbewerb der Rotary-Clubs Düren und Jülich, an dem auch weitere Schulen der beiden Städte teilnehmen werden.

Ein besonderer Dank ist an Luisa Lüttgen zu richten, da sie während ihres Abiturs als Jurorin und Ansprechpartnerin für die Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stand.