Elias Weitz qualifiziert sich für die Landesqualifikation von Jugend debattiert

5. März 2016 21:16
Finaldebatte Regionalwettbewerb JD Altersklasse II 2016 Homepage

Blick in die Finaldebatte des Regionalwettbewerb von Jugend debattiert in der Altersklasse II – Kathrin Rau (ganz links), Elias Weitz (ganz rechts)

Sechs Schüler des Stiftischen Gymnasium Düren nahmen erfolgreich an der Regionalrunde Köln II des bundesweiten Wettbewerbs teil.

Finalisten in der Altersklasse II 2016 Homepage

v.l. Louia Albrecht, Kathrin Rau, Elias Weitz und Milad Klopfer

Große Freude herrschte bei den Schülern und den betreuenden Lehrern bereits nach der Mitteilung der Finalisten. Unter den besten vier Teilnehmern in der Altersklasse II (Oberstufe) hatten sich Kathrin Rau und Elias Weitz (beide Jahrgangsstufe 10) platzieren können und somit die Chancen auf die Teilnahme an der Landesqualifikation in Oberhausen am 29. April 2016 gewahrt. Valerie Dück ärgerte sich zunächst ein wenig, dann überwog jedoch auch bei ihr die Freude über den geteilten fünften Platz in dieser Altersklasse. Im Feld der 19 Teilnehmer aus insgesamt zwölf Schulen der Region, ausgetragen an der Gesamtschule Weilerswist, stand im Finale die Frage zur Debatte, ob die Verbreitung von Elektroautos durch eine staatliche Kaufprämie gefördert werden soll. Louisa Albrecht (Marienschule Euskirchen) überzeugte schließlich die Jury und qualifizierte sich mit dem  Zweitplatzierten Elias Weitz für die Landesebene, die mit einer Teilnahme an einem Rhetorikseminar und einem Büchergutschein versüßt wurde. Kathrin Rau wurde Vierte.

Teilnehmer Regionalwettbewerb JD 2016 Homepage

Teilnehmerfeld des Regionalwettbewerbs

Elias Weitz konnte sein Glück kaum fassen. Erst seit einem guten halben Jahr nimmt er am Projekt „Jugend debattiert“ am Stiftischen Gymnasium teil und nun auf Anhieb gleich dieser große Erfolg sowie die Möglichkeit sich auf der NRW-Ebene weiter zu beweisen.

In der Altersklasse I (Klasse 8 und 9) nahmen erstmals Julia Gülpen (Klasse 9a), Christoph Dick und Davin Landt (beide Klasse 8b) teil und konnten somit Wettbewerbserfahrung auf dieser anspruchsvollen Ebenen erlangen. Begleitet wurden die sechs Debattanten von ihren Deutschlehrern Alexa Eckstein, Marco Grube und Marcel Klemm, die auch als Juroren des Wettbewerbs fungierten.