Mathematikworkshop im Rahmen der VIV-Begabtenförderung

24. Februar 2015 20:24

Konzentrierte Projektarbeit

In diesem Schuljahr findet nun schon zum insgesamt 14. Mal das Begabtenförderungsprojekt der Vereinigten Industrieverbände (VIV) Düren, Euskirchen, Jülich und Umgebung e.V. statt.

An unserer Schule fand am Samstag, 10. Januar 2015, der Workshop „Bestimmen von Quantilen – Wie Rückwärtsarbeiten in der Mathematik hilft“ unter der Leitung von Tobias Wiernicki-Krips statt. Dabei wurden die anspruchsvollen Inhalte an den Beispielen Pulsmessung, Armutsforschung und Würfelwurf praxisnah erarbeitet. Die Workshopkonzeption erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Lehr- und Forschungsgebiet Didaktik der Mathematik an der RWTH Aachen.

Die folgenden Schülerinnen und Schüler arbeiteten in diesem Workshop sehr engagiert mit: Cedric Albrecht, Jutta Kurth, Matthias Pütz (alle Q1), Sunaja Baltic, Tilman Eiche, Luis Laas, Lars Roß und Jonathan Schmitz (alle Q2).

Jeder von ihnen erhält eine Urkunde, die verdientermaßen eine erfolgreiche Teilnahme bescheinigt.

Weitere Informationen zum Workshop sind einer pdf-Datei zu entnehmen.

(Wki)