Badmintonstars des BC Düren im Sportunterricht zu Gast

22. Februar 2015 09:54

Gruppenfoto mit den Badmintonstars des BC Düren

Jelle Maas und Ilse Vaessen demonstrieren die Aufgabe

Niklas Zehbe hatte das große Los gezogen. Er durfte mit der Weltranglisten 12, Beiwen Zhang (USA), gleich zu Beginn einige Bälle schlagen. Aber auch für den gesamten Sportkurs 2 der Stufe Q1 unter der Leitung von Marcel Klemm waren diese beiden Sportstunden etwas besonderes. Neben Beiwen Zhang waren die Niederländer Ilse Vaessen und Jelle Maas aus dem Bundesligakader des BC Düren in die Sporthalle 2 gekommen, um mit den Oberstufenschülern eine Trainingseinheit durchzuführen. Begleitet wurden sie vom Vereinsvorsitzenden Rolf Pütz und dem ehemaligen Stift.-Schüler Stephan Robertz, der für den Verein tätig ist. 

Trainingseinheit mit den Badmintonprofis

So begann der Sportunterricht mit einem von Ilse Vaessen angeleitet Aufwärmprogramm, an das sich diverse Übungs- und Spielformen des Badmintonsports anschlossen. Dabei kam es mitunter zu kuriosen und amüsanten Situationen, wenn die Schülerinnen und Schüler nacheinander gegen Ilse Vaessen und Beiwen Zhang antraten und bei einem Punktverlust gemeinsam Liegestützen oder Schubkarre fahren mussten. Svenja Hoffmann gelang es, einen Punkt gegen Beiwen Zhang zu machen, sodass sich der amerikanische Badmintonstar mit asiatischen Wurzeln zu den Liegestützen auf den Hallenboden begab. 

Glücksbringer beim Sieg gegen den amtierenden Deutschen Meister

Als krönenden Abschluss durften die Schülerinnen und Schüler kostenlos am Abend das Bundesligaspiel zwischen dem BC Düren und dem amtierenden Deutschen Meister SC Union Lüdinghausen im Nelly Pütz Berufskolleg besuchen. Mit Ratschen ausgestattet, unterstützte der Sportkurs lautstark die Heimmannschaft und erwies sich als wahrer Glücksbringer, denn am Ende stand ein überraschender 6:0 Erfolg der Dürener Badmintonmannschaft.