Schüler der Lateinklassen beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen 2014

1. Juli 2014 17:13

Gute Beratung, gute Preise…: Unter dem vielsagenden Titel „Cecidivir“ (für Nichtlateiner: cecidi= ich fiel, vir=Mann) drehten die Schülerinnen Katharina Hofmann, Hedra Holtmann, Kathrin Rau und Lena Szymanski (alle 8a) einen Werbefilm in lateinischer Sprache für einen bekannten Brillenhersteller. Für ihre originelle Idee und die gelungene Umsetzung wurden sie mit einer Urkunde ausgezeichnet.

  v. li. n. re.: Hedra Holtmann, Katharina Hofmann und Kathrin Rau

Eine weitere Urkunde erhielten Luisa Auth, Elias Binger, Santana Diederichs, Valerie Dück und Elias Weitz (ebenfalls alle 8a). Sie stellten ihr musikalisches Talent unter Beweis, indem sie den Song „I don´t care“ in lateinischer Sprache zum Besten gaben.

 

v. li. n. re.: Santana Diederichs, Luisa Auth, Elias Binger, Elias Weitz und Valerie Dück

                 

Auch am Einzelwettbewerb zum Thema „Reisen in der Antike“ nahmen in diesem Jahr fünf Schülerinnen der Klassen 8a und 9a teil. Luisa Auth, Katharina Hofmann, Anne Klein, Kathrin Rau (alle 8a) und Anna Rubel (9a) wurden für ihren Einsatz jeweils mit einer Urkunde belohnt. 

 

v. li. n. re.: Kathrin Rau, Katharina Hofmann, Anne Klein und Luisa Auth

 

Erfolgreiche Teilnahmen in den vergangenen Schuljahren: