Känguru-Wettbewerb 2011

20. Juli 2011 20:20

Mathematiktalente weiter auf Erfolgskurs

Strahlende Gesichter gab es bei der Übergabe der Preise im diesjährigen Mathematik-Wettbewerb „Känguru“ in der Aula: Herr Pfaff zeichnete im Namen der Wettbewerbszentrale in Berlin insgesamt 28 Schülerinnen und Schüler vom Stiftischen wegen ihrer ausgezeichneten Punktergebnisse mit 1., 2. und 3. Preisen in Form von Experimentierkästen und Knobelmaterial aus.
Wie in den Vorjahren waren auch diesmal wieder die Klassen 5 und 6 sehr erfolgreich: 13 Preise gingen allein in die Erprobungsstufe. Herausragende Einzelergebnisse des Gesamtwettbewerbs waren die 1. Plätze für Nik Drewes-Jansen (5b), Jona Gerhards (6a), Christopher Lenders (6b) und Tobias Berger (10). Für die längste Serie richtiger Antworten, den „weitesten Kängurusprung“ erhielt Jona Gerhards (6a) aus der Hand des schulischen Wettbewerbsleiters, Herrn Pietsch, ein Känguru-T-Shirt, ebenso Nik-Drewes-Jansen (5b) und Jonas Kallscheuer (9a).

Hinter den Preisrängen gab es wieder ein breites Feld von guten Ergebnissen. Sage und schreibe 477 Schülerinnen und Schüler vom Stiftischen konnten für eine Wettbewerbsteilnahme begeistert werden und wurden für ihre erfolgreiche Teilnahme mit einer persönlichen Urkunde und einem Preis in Form eines Knobelspiels belohnt. Mit dem diesjährigen Ergebnis setzt sich am Stiftischen Gymnasium der erfolgreiche Trend im Känguru-Wettbewerb der letzten Jahre fort.

Übrigens: Der nächste Känguru-Wettbewerb findet am 15.3.2012 statt. Ein Tipp für alle, denen die Zeit bis dahin zu lang wird: Zum Üben und Schmökern hält unsere Schülerbibliothek die schönsten Känguruaufgaben der letzten Jahre in Buchform bereit.
Hier geht es zur kompletten Liste der Preisträger unserer Schule.

Siegerliste pdf