Willkommen am Stiftischen Gymnasium

Das Stiftische Gymnasium verbindet mehrere Jahrhunderte gymnasialer Tradition mit Zukunftsorientierung und Innovation.

Als ältestes Gymnasium in Düren blicken wir auf eine lange Tradition als Schule zurück, in der eine vertiefte Bildung und die Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen im Mittelpunkt stehen. Neben Latein als möglicher Anfangssprache bieten wir weitere interessante Angebote im Bereich der Fremdsprachen, der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften) und der Künste, insbesondere durch unseren Musikzweig. Sehr großen Wert legen wir außerdem auf die Fürsorge für die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler und auf das soziale Miteinander.

Wir laden Sie und Euch herzlich ein, auf unserer Homepage mehr über unsere Schule zu erfahren. Wenn Sie uns besuchen möchten, vereinbaren Sie gerne einen Termin. Wir freuen uns!


Anmeldungen für das Schuljahr 2019/20

Der Zeitraum für die Anmeldungen ist beendet. Die Anmeldebestätigungen für das Schuljahr 2019/20 werden nach Absprache der Dürener Gymnasien einheitlich ab dem 09.04.2019 versandt. Weitere Informationen für Grundschüler und ihre Eltern finden finden sich hier.


Konzert-Highlight: WDR Big Band spielt am Stift

An diesen Jazz-Abend werden nicht nur der Ausnahme-Gitarrist Pasquale Grasso und der Tenorsaxofonist Chris Byars sehr gerne zurückdenken. Beide waren aus New York angereist, um gemeinsam mit der WDR Big Band in Düren an einen Wegbereiter des modernen Jazz zu erinnern: „Pasquale Grasso plays Bud Powell“ – unter diesem Motto stand am 5. April 2019 ein Konzert der Extraklasse, bei dem die Musiker ebenso ihre Freude hatten wie das aufmerksame Publikum, das in der altehrwürdigen Aula des Stiftischen Gymnasiums Platz genommen hatte. Weitere Informationen und Fotos finden Sie hier.


Meisterhafte Novellen als literarische Leckerbissen: Hartmut Lange zu Gast am Stitischen Gymnasium

Es war ein wunderbares Erlebnis, als Hartmut Lange am 12. März 2019 am Stiftischen Gymnasium Texte aus seinem Novellenband „Das Haus in der Dorotheenstraße“ las, dessen fünf Geschichten zumeist im Südwesten Berlins spielen und von unerhörten, unerklärlichen Begebenheiten erzählen. Der renommierte Autor war aus Berlin angereist, um in Düren mit Schülerinnen und Schülern über seine schriftstellerische Tätigkeit zu sprechen und im Rahmen der Reihe „Lesung und Gespräch“ zu lesen. Weitere Informationen und Fotos finden Sie hier.


Stift-Feier übertrifft alle Erwartungen

Mehr als 4.000 Menschen sind am Samstag zur „Stift-Feier“ für alle Schüler, Lehrer, Eltern und Ehemaligen ins Stiftische Gymnasium gekommen. Bei traumhaftem Herbstwetter erstreckte sich die Kombination aus Schulfest und Ehemaligentreffen über das gesamte Schulgelände. Für den ersten Teil der Feier, dem Schulfest von 14 bis 18 Uhr, hatten alle Schüler und Lehrer Projekte vorbereitet. Dabei wurden sie von vielen Eltern tatkräftig unterstützt. Weitere Informationen und Fotos finden Sie hier.